direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Gastvortrag "Sustainability and Climate Change Strategies in Scotland"

Wir laden Sie am Donnerstag, 28. März, 18 Uhr, herzlich ein zu einem Gastvortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Sustainability and Climate Change Strategies in Scotland" mit Professorin Jan Bebbington von der University of St Andrews in Schottland. Während Schottlands langfristige Klimapolitik sich an EU-Vorgaben orientiert, hat es mit 42% Emissionssenkungen bis 2020 eines der ehrgeizigsten kurzfristigen Ziele in der globalen Klimapolitik. Der Vortrag wird die geographischen und demografischen Vorteile, aber auch die infrastrukturellen und sozialpolitischen Herausforderungen erläutern, denen sich Englands nördlicher Nachbar im Jahr vor seinem Unabhängigkeitsreferendum stellen muss.

Der kurze Vortrag wird auf englisch stattfinden, und die anschließende Diskussion lädt alle Anwesenden dazu ein, sich über Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Nachhaltigkeitspolitik in Deutschland und Schottland auszutauschen.

Bitte melden Sie sich an unter sm2338@st-andrews.ac.uk und leiten Sie die Einladung gerne weiter!


Zeit und Ort:

Donnerstag, den 28. März 2013, 18 Uhr
Seminarraum 6.06
Technische Universität Berlin
Zentrum Technik und Gesellschaft
HBS 1, Hardenbergstr. 16-18
10623 Berlin

(S+U Zoologischer Garten)


Zur Person: "Professor Jan Bebbington holds a Chair in Accounting and Sustainable Development in the School of Management at the University of St Andrews and is also the Director of the St Andrews Sustainability Institute, formed in 2006 to co-ordinate interdisciplinary research in sustainable development. Her research interests focus around the themes of organisational
responses to the global climate change agenda as well as how governance regimes for sustainable development might be developed at organisational, regional and country level. Professor Bebbington was also Vice-Chair (Scotland) of the UK's Sustainable Development Commission from 2006-2011 and brings substantial policy experience to her academic work."

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe