TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftAbschluss-Workshop zum YoungCities-Projekt vom 8.2. bis 9.2.2014 Teheran

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Abschluss-Workshop zum YoungCities-Projekt 8.2. bis 9.2.2014 in Teheran

Lupe
Lupe

Vom 8.2. bis 9.2.2014 fand in Teheran der Abschluss-Workshop zum YoungCities-Projekt unter Teilnahme des mit dem iranischen Bauminister Herrn Dr. Abbas Ahmad Akhoundi statt. In Konferenzzentrum des iranischen Projektpartners BHRC wurden die Ergebnisse des 6-jährigen Projektes vorgestellt und diskutiert. Außerdem wurden Anschlussprojekte zur Umsetzung der entworfenen Ansätze für energie- und CO2-reduzierten Stadtentwürfe besprochen. Wulf-Holger Arndt ist als Dimensionleader „Mobility and Transportation“ verantwortlich für den Verkehrsteil im Forschungsvorhaben. Zusammen mit Norman Döge und Rene Kämpfer wurde ein integriertes, nachhaltiges Verkehrskonzept für das Pilotgebiet „35ha-Area“ und ein CO2-reduzierendes Konzept für den ÖPNV der Modellstadt Hashtgerd bei Teheran entwickelt. Die Ergebnisse wurden in einem Local Transport Plan für Hashtgerd zusammengefasst und veröffentlicht. Für die CO2-Abschätzung wurde das Transport Emission Calculation Tool (TECT) entwickelt. Außerdem wurde in Kooperation mit der TU Dresden ein für die speziellen Bedingungen in Schwellen- und Entwicklungsländern angepasstes Verkehrsmodell entwickelt.

 

Außerdem fand am 9.2.2014 ein Workshop mit dem Teheran Urban Planning and Research Center unter Leitung seines stellv. Leiters Herr Dr. Hashem Banihashemi statt, der vom TUPRC und Arman Fathejalali organisiert wurde. Auf diesem wurden die Konzepte des YoungCities-Vorhaben vorgestellt. Diese stießen auf reges Interesse der iranischen Seite. Ein weiterer Gedankenaustausch, der Aufbau einer Kooperation und die Prüfung der Umsetzung der YoungCities-Ansätze wurden in einem MoU vereinbart und von Herrn Dr. Hashem Banihashemi, Prof. Pahl-Weber und Dr.-Ing. Wulf-Holger Arndt unterzeichnet.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe