direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

ZTG mit Filmen, Vorträgen und Gruppendiskussionen an der Langen Nacht der Wissenschaften 2014 vertreten

In diesem Jahr ist das ZTG wieder im „Haus der Stadt“ an der Langen Nacht der Wissenschaften vertreten. Hierzu beteiligt sich das ZTG mit einem bunten Programm.

Das ausführliche Programm des Haus der Stadt finden Sie hier.

Programm des ZTG im Haus der Stadt
Zeit
Raum
Veranstaltung/Projekt
ab 17 Uhr
Foyer
FlashPoll - mobile BürgerInnenbeteiligung selbst gestalten
Flash Poll ist eine Smartphone-App des ZTG, mit der Sie an Umfragen unterschiedlichster Art teilnehmen und sogar selber welche erstellen können. Sie ermöglicht, Meinungsbilder zu erstellen, Abstimmungen durchzuführen und Optionen zu kommentieren - auch an selbst ausgewählten Orten. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Testen Sie die App selbst aus!
ab 17 Uhr
Foyer
Projekt "Profiling" (Stand zum Panel um 20 Uhr)
Verlieren wir im Rahmen der Digitalisierung die Kontrolle über unsere Datenspuren? Daniel Guagnin gibt Einblick in die Hintergründe und stellt Ansätze vor, wie man etwas Kontrolle bewahren kann.
17:00 - 19:00 Uhr
HBS 0.10
Dokumentarfilm „Die Protestmacher" mit anschließender Diskussion
Dieter Rucht hat in seinem Film vier Menschen porträtiert, die sich in Protestbewegungen gegen Atomenergie und Gentechnik sowie für Bankenregulierung engagieren. Sie sprechen über Beweggründe, Aktionen, Rückschläge und ihren Alltag. Im Anschluss diskutieren Dieter Rucht und Heike Walk.
17:30 - 18:30 Uhr
HBS 0.05
Round table: „Veggie Burger meets Bulette" (Moderation: Martina Schäfer, stellv. Geschäftsführerin am ZTG)
Jugendliche essen viel Fast Food und lümmeln dabei am liebsten vor dem Fernseher. Ältere Menschen legen Wert auf Hausmacher-Kost und essen jeden Tag zu denselben Zeiten. – Pauschale Meinungen über Essgewohnheiten bestimmter Altersgruppen sind verbreitet. Es diskutieren Junge Menschen im freiwilligen ökologischen Jahr und TeilnehmerInnen der Senior Research Group über Ernährungsgewohnheiten.
19:00 - 19:30 Uhr
HBS 0.10
FlashPoll - mobile BürgerInnenbeteiligung selbst gestalten
Vortrag von Carolin Schröder im Rahmen des Panels „Alternative Formen des Partizipierens" - Bürgerbeteiligung per App
20:00 - 21:00 Uhr
HBS 0.01
Panel „Digitale Datenspuren"
Verlieren wir im Rahmen der Digitalisierung die Kontrolle über unsere Datenspuren? Daniel Guagnin gibt Einblick in die Hintergründe und stellt Ansätze vor, wie man etwas Kontrolle bewahren kann.
20:30 - 22:00 Uhr
HBS 0.02
Panel und Film „Ohne Auto läuft es besser!"
Was Länder in der Dritten Welt vom Autoland Deutschland lernen sollten und was nicht. Wulf-Holger Arndt, Arman Fathejalali, Norman Döge und Michael Abraham vom Zentrum Technik und Gesellschaft referieren zum Thema Verkehr und laden zur Diskussion ein. Anschließend zeigen wir den Film „Transportation Management in Hefei, China".

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe