direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Alles Greenwashing oder Paradigmenwechsel? – Was trägt die Wirtschaft zum Klimaschutz bei?

Prof. Dr. Dodo zu Knyphausen-Aufseß (Fachgebiet Strategische Führung und Globales Management, Fak. VII)

Dass wirtschaftliche Aktivitäten entscheidend zum Klimawandel beigetragen haben und immer noch beitragen, kann kaum bestritten werden, sofern man davon ausgeht, dass Klimawandel menschengemacht ist. Zugleich ist „Klimaschutz“ heute ein Thema für viele Unternehmen, bis hin in die Automobilindustrie (Volkswagen, BMW, …). Ob man den vollmundigen Erklärungen glauben soll, wird unter dem Stichwort „Greenwashing“ diskutiert (und auch von einer meiner Doktorandinnen am Beispiel der Öl-Industrie untersucht). Damit ist der Verdacht verknüpft, dass Unternehmen mit ihren „Corporate Social Responsibility“- und Nachhaltigkeitsinitiativen am Ende doch nur Geld verdienen wollen – dass sie überhaupt nur gestartet werden, wenn es dafür einen „Business Case“ gibt und man Risiken eindämmen und Gelegenheiten nutzen kann. Das liegt auch in der Logik unseres Wirtschaftssystems, das uns so viel Wohlstand beschert hat. Der Nobelpreisträger Milton Friedman hat entsprechend postuliert, dass die soziale Verantwortung eines Unternehmens darin besteht, viel Geld zu verdienen (und dann auch Steuern zu bezahlen, die für gesellschaftlich erwünschte Ziele verwendet werden können). Am Ende stellt sich also die Systemfrage. Zu ihrer Beantwortung mag die Idee einer „Circular Economy“ richtungsweisend sein, die aber natürlich auch ihrerseits ihren Preis hat.

Dodo zu Knyphausen-Aufseß ist seit WS 2008/09 Leiter des Fachgebietes Strategische Führung und Globales Management. An der Fakultät VII ist er Beauftragter für den Bachelorstudiengang „Nachhaltiges Management“. Seine Forschung beschäftigt sich mit diversen Aspekten des strategischen und organisatorischen Wandels in Unternehmen (Diversifikation, Mergers & Acquisitions, neue Geschäftsmodelle, Nachhaltigkeit u.a.m.).

Datum: 09.12.2019

Uhrzeit: 16-18 Uhr

Ort: Hörsaalgebäude Elektrotechnik HE 101, Straße des 17. Juni 136

Gesamtprogramm

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe