TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftAbschlußkonferenz des BMBF-Projektes „IMKoN"

ZTG Logo

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Mit Design Thinking Mitarbeiterpotentiale wecken

Unter dem Titel „Mit Design Thinking Mitarbeiterpotentiale wecken" fand am 09. März 2018, zwischen 10 – 16 Uhr in Berlin die Abschlußkonferenz des BMBF-Projektes „IMKoN – Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse" statt. Mit rund 100 TeilnehmerInnen, spannenden Vorträgen, Diskussionsrunden, Workshops und einem interessanten Networking war die IMKoN-Abschlußkonferenz am 9. Märzt 2018 in Berlin ein voller Erfolg.

Gute Ideen von Mitarbeiter/innen für mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen umsetzen – mit diesem Thema hat sich das BMBF-Projekt „IMKoN – Integration von Mitarbeitern als Konsumenten in Nachhaltigkeitsinnovationsprozesse“ befasst. Das Projektteam, darunter Elisabeth Süßbauer vom ZTG, hat eine bereits etablierte Innovationsmethode, das Design Thinking, in Richtung Nachhaltigkeit weiterentwickelt, spezifiziert und gemeinsam mit Unternehmen erprobt. Das Ergebnis ist die Praktiker-Website "Design Thinking für Nachhaltigkeit" (DTN) mit über 20 Vorlagen zum Selberdurchführen von Workshops. Mithilfe von DTN erarbeiten sich heterogene Teams ein tiefes Verständnis des Problems und der Bedürfnisse in der Zielgruppe. Die auf diese Weise entstandenen Lösungen erfüllen Bedürfnisse wie Ruhe am Arbeitsplatz oder Hochwertigkeit auf eine ressourcenschonende Weise und tragen dadurch zu langfristig tragfähigen Konsummustern bei. Da die Workshops mit den eigenen Mitarbeiter/innen durchgeführt werden können, steigert DTN als partizipativer Ansatz außerdem die Jobzufriedenheit und das Gefühl der Selbstwirksamkeit. 

Website zur Methode: "Design Thinking für Nachhaltigkeit"
Weitere Informationen zur Methode
Ansprechpartnerin am ZTG: Dr. Elisabeth Süßbauer

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe