direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung

Projektleitung

  • Dr. Hans-Liudger Dienel [1]
  • Dr. Michael Thomas

ProjektmitarbeiterInnen

  • Dr. Benjamin Nölting
  • Dorothea Walther

Förderung durch

Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, Berlin

Laufzeit

1. Januar 2008 bis 31. Dezember 2011

Website

www.ostdeutschlandforschung.net [2]

Projektbeschreibung

Das Netzwerk Ostdeutschlandforschung und das interdisziplinäre Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität Berlin haben im November 2005 den Innovationsverbund Ostdeutschlandforschung gebildet. Die Gründung erfolgte auf Initiative des Netzwerks Ostdeutschlandforschung. Der Innovationsverbund wird vom Berliner Senator für Bildung, Wissenschaft und Forschung seit 2007 und zunächst bis Ende 2009 im Rahmen der Förderung interdisziplinärer Forschungsverbünde (IFV) unterstützt. Inhaltliches Ziel des Innovationsverbundes ist eine konzeptionelle Neuorientierung der sozial- und wirtschaftwissenschaftlichen Forschung zu Ostdeutschland, organisatorisches Ziel eine Bündelung der zersplitterten sozialwissenschaftlichen Forschungspotentiale. Arbeitsbereiche sind:

  • Untersützung von neuen Forschungsvorhaben und Publikationen
  • Organisation von Vortragsreihen, Workshops, Netzwerktreffen und der jährlichen Tagung
  • Betreuung des Nachwuchsnetzwerks
  • Öffentlichkeitsarbeit

Für die Realisierung dieser Ziele hat der Innovationsverbund eine Koordinierungsstelle eingerichtet.

Sekretariat

Zentrum Technik und Gesellschaft
Sekr. KAI 3-2
Kaiserin-Augusta-Allee 104
D - 10553 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-23665
Fax: +49 (0)30 314-12323665
E-Mail-Anfrage [3]
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008