TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftMessung der Diversität der Forschung

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Messung der Diversität der Forschung

Das Ziel dieses Projekts besteht darin, Methoden für die Messung der Diversität der Forschung zu entwickeln, die es gestatten, die Diversität der Forschungen eines Fachgebietes in verschiedenen Ländern zu vergleichen und die Entwicklung der Diversität nationaler Fachgebiete und von Forschungsorganisationen über längere Zeiträume hinweg zu verfolgen.

Grundlage der Methodenentwicklung ist eine bibliographische Datenbank, auf die direkt mit Skripten zugegriffen werden kann. Ausgehend von einer konzeptionellen Grundlegung der Begriffe Fachgebiet, Thema und Forschungsdiversität werden dann

  • Methoden zur Identifizierung von Themen in Publikationen und zu einer auf solchen Themen beruhenden Abgrenzung von Fachgebieten entwickelt;
  • Diversitätskonzepte operationalisiert und ihre Nutzbarkeit für die vergleichende Analyse der Diversität nationaler Fachgebiete sowie für die Analyse von Zeitreihen geprüft;
  • die Methoden auf Gebiete ausgedehnt, die durch die Datenbanken des Web of Science nicht ausreichend abgedeckt werden.

Dieses Projekt wird in Kooperation mit Kollegen vom Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin (Frank Havemann, Michael Heinz und Alexander Struck) bearbeitet.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe