TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftNavigation im virtuellen sozialen Raum

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Navigation im virtuellen sozialen Raum

Projektleitung

  • Prof. Dr. Werner Rammert
  • Martin Meister

Wissenschaftliche Mitarbeiter / Projektbearbeitung

  • Michael Hahne
  • Renate Lieb

Förderung durch

TU-intern, über Innovationszentrum Human-Centric Communication

Laufzeit

01.10.2008 - 14.05.2009

Projektbeschreibung

Dieses Pilotprojekt im Rahmen des TU-Innovationszentrum Human-Centric Communication beschäftigt sich mit kollaborativer und inhaltsbasierter Navigation in nutzergenerierten 3-D-Welten am konkreten Beispiel von Second Life. Solche Umgebungen werden als eine neuartige informatische, soziale wie ökonomische Herausforderung gesehen. Es stellen sich etwa die folgenden Fragen: Wie nehmen Benutzer einen solchen sozialen Raum wahr und wie navigieren und interagieren sie dort? Inwieweit kann Tagging das Orientierungsproblem in virtuellen Umgebungen lösen? Und mit welchen Tools können wir Benutzer solcher Welten unterstützen?
Das Projekt wird in Kooperation mit dem Fachgebiet "Neuronale Informationsverarbeitung" der TU durchgeführt. Das Projekt ist als Machbarkeitsstudie angelegt, mit der die konzeptionelle Fruchtbarkeit wie die methodische Machbarkeit einer engen Verzahnung von informatischen und soziologischen Arbeiten gezeigt werden soll. Konkret wird ein bestehendes Navigationstool durch den Input aus Usability- und Bedarfsanalysen mit Probanden schrittweise verbessert sowie eine Konzeption von Orientierungspraktiken in virtuellen Räumen entwickelt.
Ziele des Pilotprojektes sind die Entwicklung eines Demonstrators sowie die Ausarbeitung eines Vollantrages.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe