TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftWIR! - Regionalisierung 4.0

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

WIR! Regionalisierung 4.0 - Förderung von Identität & Qualität durch regionale Wertschöpfungsnetze

Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen / Projektbearbeitung

Förderung durch

BMBF, Programm „Wandel durch Innovation in der Region“ (WIR!)

Laufzeit

01. April 2018 – 31. Oktober 2018

Kooperationspartner

  • Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) (Koordination)
  • Pro agro, Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau,
  • Märkischer Wirtschaftsverbund,
  • Regionalwert AG Berlin-Brandenburg (in Gründung)
  • FH Potsdam, Filmuniversität Babelsberg,
  • IRS Erkner
  • Stadtwerke Schwedt, Investor Center Uckermark

Projektbeschreibung

Von April bis Oktober 2018 entwickelt das ZTG gemeinsam mit anderen regionalen Partnern im Rahmen einer Konzeptionsphase einen Vollantrag für das Programm WIR! (Wandel durch Innovation in der Region) des BMBF. Das Projekt „Regionalisierung 4.0“ beschäftigt sich mit der Stärkung regionaler Wertschöpfungsnetze in den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung, Tourismus und Daseinsvorsorge. Hierbei sollen innovative Geschäfts- und Finanzierungsmodelle sowie unterschiedliche Formen der Partizipation und Kommunikation erprobt werden. Die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) koordiniert das Projekt, in das zahlreiche Unternehmen und Verbände aus den genannten Handlungsfeldern involviert sind. Die ausgewählte Projektregion UerBarUm umfasst die Uckermark, den ehemaligen Landkreis Uecker-Randow in Mecklenburg-Vorpommern sowie den nördlichen Teil des Landkreises Barnim. Im Bereich Landwirtschaft und Ernährung spielt neben kleinen und mittleren Städten in der Projektregion der Berliner Markt für die Abnahme regionaler Qualitätsprodukte eine wichtige Rolle.

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe