TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftDr. Thomas Meyer - Zur Effektivität effizienzsteigernder Technologien - Anspruch und Wirklichkeit

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Zur Effektivität effizienzsteigernder Technologien - Anspruch und Wirklichkeit - 03. Mai 2021

Dr. Thomas Meyer, TU Berlin, FG Maschinen- und Energieanlagentechnik

Kurzbeschreibung des Vortrags:

Die Vorlesung soll die Bedeutung der Effektivität, d.h. der Auswirkungen neuer effzienterer Technologien aufzeigen. Am Beispiel des deutschen Heizungsmarktes wird der Einsatz von elektrisch betriebenen Wärmepumpen benutzt, um das Reduktionspotenzial von CO2 Emissionen in diesem Bereich, aber auch reale effizienzmindernde Effekte zu beleuchten. Außerdem wird noch ein Ausblick auf den weltweiten Bedarf an Klimatisierung von Raumluft gegeben und die immensen Herausforderungen, die im Zuge der Klimaveränderungen in diesem Bereich auf uns zukommen werden. Abschließend wird anhand von einem aktuell am Fachgebiet durchgeführten Entwicklungsprojekt gezeigt, welche möglichen technologischen Ansätze existieren, Wege aus dieser Klima(-tisierungs)-krise zu finden.

 

Zur Person:

Dr. Thomas Meyer ist Post-Doc am Fachgebiet Maschinen- und Energieanlagentechnik. 

Seine Forschungsschwerpunkte sind:

  • Alternative absorptionsbasierte Kühl- und Kälteverfahren mit thermischer Energie als Antrieb (Theoreitsch und Experimentell)
  • Neue Arbeitsmedien für Absorptionsprozesse
  • Entwicklung neuer Sorptionsprozesse zur Nutzung von Niedertemperaturwärmequellen
  • Stoffdatenanalyse und -ermittlung für Prozessimulationen
  • Lehre in Technischer Wärmelehre und Maschinenlehre

Er promovierte über den Einfluss molekularer Stoffdaten auf den Absorptionsprozess.

Sich selber beschreibt er (eventuell) als ein „neugieriger und ‚bastelnder‘ Sorptionsnerd“ ;)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe