TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftTU Berlin for Future - Ringvorlesung SS 22

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

TU Berlin for Future – die Ringvorlesung zum Klimaschutz, Teil 2 (SS 2022)

Immer montags um 16.15 Uhr / Auftakt am 25. April 2022

Die Corona-Krise ist bereits eine große gesellschaftliche Herausforderung. Die Klima-Krise könnte eine noch viel größere Herausforderung werden. Deshalb sind zeitnah wirksame Maßnahmen notwendig, um die sozial-ökologischen und ökonomischen Auswirkungen des Klimawandels einzudämmen. Doch was sind zentrale Aufgaben für den Klimaschutz? Welche wissenschaftlichen Erkenntnisse liegen vor? Wie sehen wirksame Maßnahmen zum Klimaschutz aus?

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin (Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Dr. Gabriele Wendorf) organisiert gemeinsam mit dem Fachgebiet Arbeitslehre/ Ökonomie und Nachhaltiger Konsum (Dr. Viola Muster), dem Fachgebiet Landschaftsplanung und Landschaftsentwicklung (Prof. Dr. Stefan Heiland) sowie Student*innen von Fridays for Future an der TU Berlin auch dieses Sommersemester die TU-Ringvorlesung zum Klimaschutz.

Zeit: Montag, 25. April 2022 bis Montag, 11. Juli 2022, 16.15 bis 17.45 Uhr Ort: Online (Zoom-Meeting)

 

Zugang zur Online-Vorlesung für TU-Studierende:

Die Vorlesung findet dieses Semester wieder als Online-Vorlesung über Zoom statt. Suchen Sie den Kurstitel "TUB for Future - Die Ringvorlesung zum Klimaschutz, Teil 2, SoSe 22“, Kurztitel: TUB4F 22 über das Suchfeld auf der Kursplattform. Loggen Sie sich in den Kurs ein (kein Passwort notwendig). Der Kurs ist ab dem 11. April, 8 Uhr zur Einschreibung geöffnet. Nach 1000 Einschreibungen wird der ISIS-Kurs zur Anmeldung geschlossen oder spätestens in der 3. Vorlesungswoche.

Im Header des Kurses befinden sich die Einwahldaten zum Zoom-Meeting. Studierende, die Leistungspunkte erbringen und den MC-Test am Ende mitschreiben wollen, benötigen einen gültigen ISIS-Account. Als Gast kann der Test nicht mitgeschrieben werden.

 

Für externe Gäste:

Bitte melden Sie sich für eine Teilnahme an der Online-Veranstaltung bei Anastasia Siebenmorgen an (). Sie erhalten dann den Zoom-Link zur Veranstaltung per Mail.

 

 

Programm
25. April 2022

Einführung zur Ringvorlesung
Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Dr. Viola Muster, Prof. Dr. Stefan Heiland, Dr. Gabriele Wendorf, Fridays for Future TU Berlin

Key Note zum Auftakt der Ringvorlesung: Klimakrise.Klimaschutz. Die Verantwortung von Medien und Wissenschaft
Sara Schurmann, Journalistin
02. Mai 2022

Kernenergie und Klima – Kann Kernenergie eine Rolle im Kampf gegen die Klimakrise leisten?
Prof. Dr. von Hirschhausen; Fabian Präger, TU Berlin, FG Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik
09. Mai 2022

Urbanisierung und Klimawandel
Prof. Dr. Galina Churkina, TU Berlin, FG Stadtökologie
16. Mai 2022

Zur Effektivität effizienzsteigernder Technologien – Anspruch und Wirklichkeit
Dr. Thomas Meyer, TU Berlin, FG Maschinen- und Energieanlagentechnik
23. Mai 2022

Klimaneutrale Wärme aus Geothermie
Prof. Dr. Hannes Hofmann, TU Berlin, FG Reservoir Engineering
30. Mai 2022

Precycling für’s Klima - eine interdisziplinäre Perspektive auf die Müllproblematik
Dr. Elisabeth Süßbauer, TU Berlin, Zentrum Technik und Gesellschaft
13. Juni 2022

Science Based Targets - wissenschaftsbasierte Klimaziele in der Unternehmenspraxis
Prof. Dr. Karola Bastini, TU Berlin, FG Sustainability Accounting and Management Control
20. Juni 2022

Stadt-Klima-Wandel: Historische und gegenwärtige Perspektiven
Prof. Dr. Dorothee Brantz, TU Berlin, Center for Metropolitan Studies
27. Juni 2022

Grüner Minister & Zukunftskommission Landwirtschaft - Wird das Klima gerettet?
Prof. Dr. Martin Kaupenjohann, TU Berlin, FG Bodenkunde
04. Juli 2022

Öffentliches Grün im Klimawandel - Überlegungen zu Resilienz und Adaption
Prof. Dr. Norbert Kühn, TU Berlin, FG Vegetationstechnik und Pflanzenverwendung
11. Juli 2022

Podiumsdiskussion: Wenn Demokratie zu langsam ist … - Ziviler Ungehorsam als legitimes Mittel für den Klimaschutz?

Weitere Informationen

 

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern:

Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, TU Berlin, Zentrum für Technik und Gesellschaft, E-Mail: 

Dr. Viola Muster, TU Berlin, Fachgebiet Arbeitslehre/Ökonomie und Nachhaltiger Konsum (ALÖNK), E-Mail: 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe