TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftAbschlussveranstaltung: Podiumsdiskussion

ZTG Logo

Page Content

to Navigation

There is no English translation for this web page.

Abschlussveranstaltung TU Berlin for Future - Ringvorlesung WS 21/22

Podiumsdiskussion "Die Hochschule als Vorbild: Wege hin zum klimaneutralen & nachhaltigen Campus"

Hochschulen haben nicht nur die  Aufgabe, Klimagerechtigkeit in Forschung und Lehre stärker zu berücksichtigen, sie tragen auch als Institutionen eine zentrale Verantwortung. Ziel sollte es daher sein, auch den Campus nachhaltig und klimaneutral zu gestalten. Während Vorreiter-Universitäten wie die Leuphana Universität Lüneburg schon in vielen Bereichen konkrete Maßnahmen zur Erreichung der Klimaneutralität erarbeitet und umgesetzt haben, entwickeln viele andere Universitäten derzeit ihre Klimaschutz-Strategien. Dies ist deswegen sehr herausfordernd, da unterschiedliche Handlungsfelder, wie z.B. das Gebäudedesign und -management, die Mobilität der Beschäftigten und Studierenden, die Verpflegungsangebote auf dem Campus und die Beschaffung, adressiert werden müssen. Dafür bedarf es auch struktureller Veränderungen.  In der Abschlussveranstaltung der Klima-Ringvorlesung an der TU Berlin am 7.2.22 steht der Austausch über wirksame  Strategien hin zu einem klimaneutralen und nachhaltigen Campus im Mittelpunkt. Neben der TU Berlin bringen Vertreter*innen der Leuphana Universität Lüneburg und der Freien Universität ihre Erfahrungen mit erfolgreichen Maßnahmen für einen klimaneutralen Campus und bestehenden Herausforderungen ein.   

 

Podiumsteilnehmer*innen:

  • Prof. Dr. Hans-Ulrich Heiß, Vizepräsident für Lehre, Digitalisierung und Nachhaltigkeit
  • Barbara Münch, Leiterin der Abt. Energiemanagement der TU Berlin
  • Marianne Walther von Loebenstein (Leiterin Sicherheitstechnische Dienste und Umweltschutz der TU Berlin)
  • Finn Schweden, Studentische Vereinigung Fridays for Future an der TU Berlin
  • Jana Judisch, Leitung Unternehmenskommunikation der Studierendenwerke Berlin
  • Andreas Wanke, Leiter der Stabsstelle Nachhaltigkeit und Energie der FU Berlin
  • Irmhild Brüggen, Leiterin der Stabsstelle Lebenswelt der Leuphana Universität Lüneburg 

Moderation: Gabriele Wendorf, Vorsitzende des Nachhaltigkeitsrats der TU Berlin

Navigation

Quick Access

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe