direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (75% der Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen)

Montag, 02. Dezember 2019

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im Projekt "GanzTierStark.

Kennziffer: ZTG-870/19

Beschäftigungsdauer: vorbehaltlich der Mittelbewilligung besetzbar ab 01.02.2020 befristet bis 31.01.2023

Bewerbungsfristende 31.12.2019

Aufgabenbeschreibung:

Im Projekt GanzTierStark wird im engen Austausch mit der Praxis erforscht, wie regionale Wertschöpfungsketten im Bereich der Bio-Rindfleischvermarktung aus artgerechter Weidehaltung gestärkt werden können.
Insbesondere sollen der Einsatz in Kantinen der Gemeinschaftsverpflegung und die Ganztierverwertung vorbereitet, erprobt und evaluiert werden. Die sozialwissenschaftliche Forschung analysiert, wie die bestehenden organisationalen und rechtlichen Hürden überwunden und die unterschiedlichen Ansprüche der Handelspartner und Kunden berücksichtigt werden können. Die Ergebnisse werden für die bundesweite Verbreitung aufbereitet; die regionale Fallstudie wird in
Berlin-Brandenburg durchgeführt.

Erwartete Qualifikationen:

    • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent) der Sozialund/oder Regionalwissenschaften bzw. verwandter Studiengänge
    • Erfahrungen mit qualitativen sozialwissenschaftlichen Methoden (Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Interviews, Literaturrecherche etc.)
    • Kenntnisse in den Themenbereichen Regionalvermarktung, Wertschöpfungsketten- und/oder Kooperationsmanagement
    • kommunikative Fähigkeiten, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

    Erwünschte Kompetenzen:

    • Erfahrungen mit Bio-Wertschöpfungsketten bevorzugt in der Region Berlin-Brandenburg
    • Erfahrungen mit dem Verfassen wissenschaftlicher Publikationen
    • Erfahrungen mit der Kooperation mit Praxisakteuren (transdisziplinäres Arbeiten)
    • abgeschlossene Promotion bzw. Erfahrungen mit Drittmittelforschung

    Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail an schaefer@ztg.tu-berlin.de oder schriftlich an die

    Technische Universität Berlin - Der Präsident -
    Zentrum Technik und Gesellschaft,
    Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer,
    Sekr. HBS 1,
    Hardenbergstr. 16-18,
    10623 Berlin

    Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

    Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

    Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:
    http://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/

    Stellenausschreibung als PDF-Version: ZTG-870-19


    Zusatzinformationen / Extras

    Direktzugang

    Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe