direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

"Sicherheit als Zeitpolitik - Zeitpolitik als Sicherheit" Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik am 25. + 26. Oktober 2019

Montag, 19. August 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (DGfZP) lädt am 25. + 26. Oktober 2019 zu ihrer Jahrestagung ein. Das Thema der Tagung lautet "Sicherheit als Zeitpolitik - Zeitpolitik als Sicherheit. Zeitliche und zeitpolitische Dimensionen der Sicherheit im öffentlichen Raum".
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Zentrum für Technik und Gesellschaft (ZTG) der TU Berlin durchgeführt.

Datum: 25.+26.10.2019
Ort: Hardenbergstr. 16-18, 10623 Berlin
Raum: HBS 005

Programm

Online-Anmeldung

Anmeldeformular zum Ausdrucken (schriftliche Anmeldung)

Die Debatte um Sicherheit im öffentlichen Raum spielt eine große Rolle und wird immer wieder durch aktuelle, häufig singuläre spektakuläre Ereignisse (Anschläge, Überfälle, Nachtkonflikte u. ä.) befeuert. Sicherheit, wenn sie weniger skandalbetont, vielmehr als Vertrautheit, Geborgenheit und Verlässlichkeit interpretiert wird, ist ein wichtiger Bestandteil von Lebensqualität. Die Debatte um Sicherheit ist laut, vielfältig und widersprüchlich. Sie ist politisch brisant, weil unterschiedliche Konzepte von Rechtsstaat, Freiheit und Beschränkung sowie unterschiedliche Interpretationen der Faktenlage über die Sicherheit im öffentlichen Raum aufeinandertreffen.
Allerdings gibt es Aspekte, die praktisch keine Rolle in dieser Debatte spielen: die zeitlichen Dimensionen. Zeit und Sicherheit zusammenzudenken, ist das Ziel der Jahrestagung 2019 der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe