direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

TU Berlin for Future – die Ringvorlesung zum Klimaschutz 11. Juli 2022 - Abschlussveranstaltung: Wenn Demokratie zu langsam ist...- Ziviler Ungehorsam als legitimes Mittel für den Klimaschutz?

Dienstag, 19. Juli 2022

Autobahnblockaden, festgeklebte Hände an den Türen der Deutschen Bank – vermehrt greifen zivilgesellschaftliche Organisationen wie Extinction Rebellion, die Initiative „Aufstand Letzte Generation“ oder „Parents For Future“ angesichts des drängenden Handlungsbedarfs zu Aktionen zivilen Ungehorsams. Über die Legitimität solcher Formen des Protests und ihre gesellschaftliche Bedeutung für den Klimaschutz wurde am 11. Juli 2022 im Rahmen der Ringvorlesung TU Berlin for Future diskutiert.

Auf dem Podium waren:

- Prof. Dr. Robin Celikates, FB Philosophie und Geisteswissenschaften, FU Berlin 

- Petra Vandrey, MdA, Rechtspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion 

- Dominik Lange, Vertreter von Extinction Rebellion

Es haben außerdem Engagierte von Parents For Future, Letzte Generation und Scientists Rebellion zur Diskussion beigetragen. 

Die Veranstaltung wurde von Prof. Martina Schäfer vom Zentrum Technik und Gesellschaft moderiert.

Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und ist nun auf YouTube einsehbar.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe