direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Stellenausschreibung: 3 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen

Freitag, 21. Februar 2020

Das Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt 3 wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (d/m/w) - 50 % Arbeitszeit - Entgeltgruppe 13 TV-L Berliner Hochschulen.
Die Stellen sind bei vorliegenden Eignungen auch kombinierbar zu 75 % oder 100 % Stellen.
Unter Vorbehalt der Mittelbewilligung.

Kennziffer: ZTG-113/20

Beschäftigungsdauer: besetzbar ab sofort / befristet bis 31.12.2021

Bewerbungsfristende 06.03.2020

Aufgabenbeschreibung:

Im Vorhaben wird die Erprobung von autonom fahrenden Bussen in Berlin begleitet werden.
Dabei sind Akzeptanz von Fahrgästen und Anwohnern zu betrachten und die Nutzerfreundlichkeit des Busses zu analysieren. Des Weiteren sind Betroffene an der Strecke zu beteiligen und zu informieren um so die Akzeptanz für diese Fahrzeuge zu erhöhen. Projektwebseite

Erwartete Qualifikationen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent)
  • gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt

      Erwünschte Kompetenzen in mindestens einem der drei unten genannten Bereiche:

        Nutzeranalysen, Akeptanzforschung

        • Kenntnisse bzgl. Analyse von Nutzergruppen insbesondere bzgl. Mobiltät
        • Kenntnisse über Akzeptanzforschungsmethoden und -kategorien
        • Erfahrungen in der Durchführung von Akzeptanzerhebungen im Verkehrsbereich
        • Wünschenswert: Kenntnisse zu autonom fahrenden Fahrzeugen
        • Wünschenswerte Kenntnisse zu Technikfolgenabschätzung und/oder -bewertung

        Usabilitytests (Nutzerfreundlichkeit)

        • Kenntnisse über Methoden der Usability-Analyse
        • Erfahrungen in der Umsetzung von Usability-Tests
        • Wünschenswert: Erfahrungen bzgl. Usability bei ÖPNV-Fahrzeugen
        • Wünschenswert: Kenntnisse zu autonom fahrenden Fahrzeugen
        • Wünschenswert: Kenntnisse zu Technikfolgenabschätzung und/oder -bewertung

        Beteiligungsverfahren, Informationsmaßnahmen

        • Kenntnisse zu Methoden von Beteiligungsverfahren
        • Erfahrungen in der Umsetzung von Beteiligungsverfahren
        • Wünschenswert: Erfahrungen in der Umsetzung von Beteiligungsverfahren im Verkehrsbereich
        • Wünschenswert: Kenntnisse zu autonom fahrenden Fahrzeugen
        • Wünschenswerte Kenntnisse zu Technikbefolgungsabschätzung und/oder -bewertung

         

        Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer mit den üblichen Unterlagen vorzugsweise per E-Mail gebündelt in einer pdf-Datei an oder schriftlich an:

        Technische Universität Berlin - Der Präsident -
        Zentrum Technik und Gesellschaft
        Dr. Wulf-Holger Arndt
        Sekr. HBS 1
        Hardenbergstr. 16-18
        10623 Berlin

        Zur Wahrung der Chancengleichheit zwischen Frauen und Männern sind Bewerbungen von Frauen mit der jeweiligen Qualifikation ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TU Berlin schätzt die Vielfalt ihrer Mitglieder und verfolgt die Ziele der Chancengleichheit.

        Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien ein.

        Die Stellenausschreibung ist auch im Internet abrufbar unter:
        https://www.personalabteilung.tu-berlin.de/menue/jobs/stellenausschreibungen/

        Stellenausschreibung als PDF-Version: ZTG-113/20


        Zusatzinformationen / Extras

        Direktzugang

        Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe