TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftNews Startseite

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Inhalt des Dokuments

Allgemein

Stellenausschreibung: Praktikant/in in der Akzeptanzforschung (m/w/d)

Montag, 03. Januar 2022

Stellenausschreibung: Praktikant_in in der Akzeptanzforschung im Bereich Mobilität und Raum für mind. 3 Monate

Der Forschungsbereich „Mobilität und Raum“ des ZTG sucht zur Unterstützung des Projekts „Shuttles&Co“ ab sofort, für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten eine/n: 

Praktikant/in in der Akzeptanzforschung (m/w/d)

Der Bereich Mobilität und Raum forscht zu Fragen der Personenmobilität und des
Wirtschaftsverkehrs. Dies berührt insbesondere Grundlagenfragen gesellschaftlicher und sozialer Mobilitätsaspekte, sowie die Bereiche Politik und Wirtschaft auf kommunaler, nationaler und internationaler Ebene.
Das laufende Forschungsrojekt „Shuttles&Co“ untersucht die Akzeptanz von (potenziellen) Nutzer*innen (hoch-)automatisierter Kleinbusse in Alt-Tegel. Konzeptionell ist die Arbeit im Projekt in drei Ansätze gegliedert: 1. die Erhebung von Akzeptanz durch Befragung, qualitativer und quantitativer Art 2. die Erforschung der Usability, also der Nutzungsfreundlichkeit mit innovativen technischen Erhebungsinstrumenten (Eye-Tracking, Bio-Feedback), und 3. die Akzeptanz in einem partizipativen Format der Bürgerbeteiligung (Dialogforen).

Aufgabengebiet:

Deine Tätigkeitsbereiche während des Praktikums ermöglichen Dir einerseits Einblicke in die laufenden Arbeiten der Projekte im Bereich „Mobilität und Raum“ und andererseits die Mitarbeit am Projekt „Shuttles&Co“, mit den Aufgaben:

  • Einbringen eigener Erfahrung, konzeptionelles Mitarbeiten
  • Durchführung von systematischen Literaturrecherchen und Hintergrundanalysen
  • Erstellen von Präsentationen, Texten, sowie Datenerfassung und -auswertung
  • EDV-Aufbereitung von Dokumenten, Layout Aufgaben, Pflege von Datenbanken
  • Planung und Durchführung von wissenschaftlichen und partizipativen Veranstaltungen
  • Erhebung und Auswertung von qualitativen und quantitativen Daten
  • Unterstützung bei Usability-Tests
  • Recherche zur Forschungsakquise und Erstellung von Förderanträgen
  • Bei Interesse Teilnahme an Kongressen o.ä. Veranstaltungen

Voraussetzungen:

Besonderes Interesse an Themen aus dem Verkehrswesen, der Akzeptanzforschung sowie für Abläufe bei Mensch-Maschine-Interaktionen. Essenzieller Bestandteil der Projektarbeit sind methodische Arbeiten der quantitativen und qualitativen Datenerhebung und Auswertung.
Deswegen ist Hochschulerfahrung (BA/MA) z.B.: in Human-Factors und/oder allgemein in empirischer Sozialforschung, z.B. (Technik-) Soziologie, Psychologie oder Vergleichbares vorausgesetzt.

Verantwortungsbewusstsein und eine selbständige, strukturierte Arbeitsweise sind selbstverständlich. Vorerfahrung in wissenschaftlichen Forschungsprojekten wünschenswert. Gute allgemeine EDV-Kenntnisse und Spaß an der Arbeit im Team sind zudem wichtig. Da die Arbeitskommunikation sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch stattfindet, werden gute Deutsch- und Englischkenntnisse vorausgesetzt.

Was wir bieten

Wir bieten Dir die Möglichkeit, Dich in spannenden Projekten einzubringen und dabei sowohl einen Einblick in das wissenschaftliche Arbeiten im universitären Kontext zu erlangen, als auch deine Kenntnisse in vielfältigen Bereichen der Mobilitäts- und Akzeptanzforschung zu erweitern. Dabei bieten wir ein angenehmes, kollegiales Arbeitsumfeld, sowie einen Arbeitsplatz an der TU Berlin.
Zudem können Anknüpfungspunkte für eigene Forschungstätigkeiten (Bachelor- oder Masterarbeit) gefunden werden. Innerhalb des Semesters kann die Arbeitszeit individuell gestreckt werden, so dass der Besuch von Lehrveranstaltungen möglich ist. Das Praktikum wird i.d.R. laut Praktikumsordnung als Pflichtpraktikum anerkannt.

Bewerbungen

Wenn Dich diese Aufgaben reizen, freuen wir uns über Deine aussagekräftigen Unterlagen mit Lebenslauf, Notenübersicht und Liste der besuchten Lehrveranstaltungen.

Bitte richte deine Bewerbung unter Angabe des gewünschten Eintrittstermins an:

Kontakt         Dr.-Ing. Wulf-Holger Arndt
Telefon          +49 (0)30 314-25230                
                     +49 (0)30 314-23665 Sekretariat
E-Mail            

Die Stellenausschreibung als PDF


Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe