direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhalt des Dokuments

Online-Ausstellung zusammen-schrauben - Ergebnisse des Forschungsprojektes REPARA/KUL/TUR

Mittwoch, 01. Juli 2020

Lupe

Reparieren und Selbermachen – in Zeiten billiger Massenproduktion und chronischen Zeitmangels klingt das ziemlich verrückt. Und doch gibt sie es: Die Menschen, die in ihren Hobbykellern basteln oder sich im Repair-Café um Tante Ernas alten Plattenspieler kümmern. Was bewegt Menschen zum Reparieren und Selbermachen und was erleben sie dabei? Die Online-Ausstellung „zusammen-schrauben – A Culture of Repair and Making“ zeigt in vielen Bildern, Zeichnungen und Zitaten die vielfältigen Erfahrungen und Bedeutungen fast schon vergessener kultureller Praktiken. Sie lädt ein, in den Alltag von Hobby-Bastler*innen einzutauchen, etwas über Lieblingswerkzeuge zu erfahren und sich Geschichten aus dem Repair-Café erzählen zu lassen. „Zusammen-schrauben“ präsentiert anschaulich die Dimensionen einer vielfältigen kulturellen Praxis und motiviert zum selber ausprobieren. Die Ausstellung ist das Ergebnis eines Bürger*innen-forschungsprojekts der TU Berlin gemeinsam mit dem Verbund Offener Werkstätten, dem BUND Berlin und ISInova, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Ansprechpartnerin: Melanie Jaeger-Erben

Online-Ausstellung


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe