TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftBartels, Marie, M.A.

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Marie Bartels, M.A.

Lupe

Marie Bartels arbeitete von 2010 bis August 2019 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZTG. Sie beschäftigte sich im Bereich Sicherheit - Risiko - Kriminologie mit dem verlässlichen Betrieb kritischer Infrastrukturen und organisationalen Aspekten von Krisen- und Katastrophenmanagement.

Nach ihrem Studium der Politischen Wissenschaft, Soziologie (mit Schwerpunkt Katastrophensoziologie) und Philosophie waren ihre Forschungsinteressen: Organisationale Aspekte von Krisen- bzw. Katastrophen (Prävention und Bewältigung), organisationsübergreifende Prozessentwicklung, Risikowahrnehmung, Krisenkommunikation, interorganisationale Netzwerkbildung und ethnographische Beobachtungsmethoden.

Akademischer Werdegang
Zeitraum
Art der Tätigkeit
Seit 01/2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft
07/2009-12/2009
Mitarbeiterin des Büros der Frauenbeauftragten der Stadt Kiel
04/2009-06/2009
Praktikantin an der Katastrophenforschungsstelle der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
03/2009
Abschluss des Studiums der Politischen Wissenschaft mit dem Magister Artium (M.A.) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Publikationen
Jahr
Thema
2017
Bartels, M./ Lorenz, D.F. (2017): Infrastruktursicherheit als gesellschaftliche Herausforderung, in: Ökologisches Wirtschaften 4/2017, S. 27-29
2017
Mandy Töppel, Michael Hahne, Marie Bartels (2017): Informationsvorlagen für die interorganisationale Kommunikation im Krisenfall, Crisis Prevention 1/2017.
2017
Mandy Töppel, Marie Bartels, Christoph Nagel und Michael Hahne (2017): A Social Network to Identify Responsibilities and Expertises in Crisis Scenarios, 3rd International Conference on Information and Communication Technologies for Disaster Management (ICT-DM’2016), online hier
2016
Bartels, Marie/ Hahne, Michael/ Töppel, Mandy (2016): Vom Katastrophenszenario zum Krisenplan: Organisationsübergreifende Abstimmung im Vorfeld extremer Lagen. Notfallvorsorge 4/2016, Walhalla Fachverlag, 8-16
2016
Bartels, Marie/ Hahne, Michael (2016): Networks for Interorganisational Response Planning, in: Ghafory-Ashtiany, G. et al. (eds.): Proceeding of the 7th International Conference on Integrated Risk Management, IEEA Tehran, S. 317-320.
2014
Bartels, Marie (2014): Communicating Probability. A challenge for decision support systems, in: Starr et al. (ed): Proceedings of the 11th International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management, The Pennsylvania State University.

2013
Hahne, Michael/ Becker, Thomas/ Bartels, Marie/ Lieb, Renate (2013): Simulation von intersektoriellen Kaskedeneffekten bei Ausfällen von Versorgungsinfrastrukturen unter Verwendung des virtuellen 3D-Stadtmodells Berlins (SIMKAS-3D), Projektabschlussbericht der Technischen Universität Berlin, TIB Hannover.
2013
Bartels, Marie (2013): Katastrophe und Kausalität, in: Hempel, L./ Bartels, M./ Markwart, T. (Hg.): Aufbruch in Unversicherbare. Zum Katastrophendiskurs der Gegenwart, transcript: Bielefeld. S. 193-208.
2013
Hempel, L./ Bartels, M./ Markwart, T. (2013) (Hg.): Aufbruch in Unversicherbare. Zum Katastrophendiskurs der Gegenwart, transcript: Bielefeld.
2012
Becker, T./ Bartels, M./ Hahne, M./ Hempel, L./ Lieb, R. (2012): Cascading Effects and Interorganisational Crisis Management of Critical Infrastructure Operators, in: Zlatanova, S., Peters, R., Fendel, E.M. (eds.): Proceedings of the 8th International Conference on Geo-Information for Disaster Management, Enschede, S. 105-116.
2012
Dierich, A./ Schön, S./ Bartels, M./ Hahne, M./ Hempel, L./ Lieb, R. (2012): Szenarioanalyse für intersektorales Infrastruktur-Management, in: energie | wasser-praxis Heft 6/2012, S. 20-24.

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe