direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Matthias Futterlieb, M.A.

Lupe

Matthias Futterlieb war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft im Projekt Restriktionsanalyse Netze (ReNet).

Seine wissenschaftlichen Arbeitsschwerpunkte lassen sich im Bereich der Energie- und Umweltpolitik verorten. Sein Forschungsinteresse richtet sich auf die Analyse der Energieversorgung, insbesondere der Strom- und Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien und der damit verbundenen Akteurs- und Konstellationsanalyse der politischen, rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene.

Vor seiner Tätigkeit am ZTG arbeitete Matthias Futterlieb am Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung der TU Berlin im thematisch verwandten Projekt „Innovationsbiographie der erneuerbaren Energien“. Im Masterstudiengang Umweltmanagement an der FU Berlin konzentrierte er sich im Rahmen energiepolitischer Fragestellungen auf die regenerative Strom- und Wärmeerzeugung sowie die Fördermechanismen für erneuerbare Energien. Vordem absolvierte er das Bachelorstudium European Studies an der Universität Maastricht (NL) mit einem Schwerpunkt auf europarechtlichen Fragestellungen. Er arbeitet auf Deutsch und Englisch und besitzt gute Sprachkenntnisse in Niederländisch und Französisch.

Berufliche Tätigkeiten
Zeitraum
Tätigkeit
seit 11/2010
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Technik und Gesellschaft
03/2008 - 06/2010
Studentischer Mitarbeiter am Fachgebiet Umweltprüfung und Umweltplanung (Fakultät VI – Planen Bauen Umwelt) der TU Berlin
08/2007 - 12/2008
Freie Mitarbeit bei Europe Direct Braunschweig, Relais im Informationsnetzwerk der EU-Kommission
Akademische Laufbahn
Zeitraum
Studiengang
10/2007 - 10/2010
Master Öffentliches und Betriebliches Umweltmanagement, Forschungszentrum für Umweltpolitik (ffu) der Freien Universität Berlin
Studienschwerpunkte: Umweltrecht, Europäische Energie- und Klimapolitik (Energie- und Klimapaket 2009), Fördermechanismen für erneuerbare Energien, Energie- und Versorgungswirtschaft
09/2003 - 09/2006
Bachelor European Studies, Universität Maastricht
Studienschwerpunkte: EU-Recht, Economics und europäischer Binnenmarkt, Politikwissenschaften
Forschungsprojekte
Zeitraum
Thema
seit 11/2010
Restriktionsanalyse Netze (ReNet)
03/2008 - 06/2010
Innovationsbiographie der erneuerbaren Energien
Publikationen
Jahr
Thema
2012
Futterlieb, Matthias; Bruns, Elke; Ohlhorst, Dörte; Wenzel, Bernd (2012): Erneuerbare Energien in Wärmenetzen - eine realistische Perspektive? Zeitschrift für Energiewirtschaft (ZfE), Jg. 36, Nr. 3, S. 159-172. (DOI) 10.1007/s12398-012-0087-z.
2012
Wenzel, Bernd & Futterlieb, Matthias (2012): Selbstversorgung mit Solarstrom und Solarwärme. Stand und Ausblick 2020. Studie zum Eigenverbrauch im Auftrag des Bundesverband Solarwirtschaft (BSW).
2011
Futterlieb, Matthias (2011): Solar Thermal Energy – Comparing Framework Conditions and Support Measures in the Renewable Heat Market of Germany and Spain. Solar World Congress 2011 der International Solar Energy Society (ISES). Tagungsband "Renewable Energies and Society / Strategies and Policies". Kassel. S. 109-122.
2011
Futterlieb, Matthias (2011): Solarthermische Wärmeerzeugung - Rahmenbedingungen und Förderstrategien im regenerativen Wärmesektor in Deutschland und Spanien. Universitätsverlag der TU Berlin. 152 Seiten.
2009
Futterlieb, Matthias & Mohns, Till (2009): Erneuerbare Energien-Politik in der EU. Der Politikprozess zur Richtlinie 2009/28/EG - Harmonisierung, Akteure, Einflussnahme.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe