direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Yaman Hebbo

Lupe

war bis September 2014 am ZTG.

Yaman Hebbo ist Architekt und Stadtplaner. Er bereitet seine Dissertation im Bereich Mobilität und Raum am Zentrum Technik und Gesellschaft an der TU-Berlin vor. Er begann seine Forschungsarbeit am 15. März 2012. In seiner Forschung wendet er die Theorie „Transit Oriented Development (TOD)“ auf einer anderen Implementationsstufe an. Dabei beschäftigt Yaman sich primär mit Beispielen des Nahen Ostens und versucht den privaten Sektor in den Prozess einzubinden, um zu prüfen, ob es möglich ist ein Model der nachhaltigen städtischen Transformation für diese Region, basierend auf TOD, zu entwickeln. Dieses würde die Möglichkeit der Steuerung der Interessen von Markttrends und Stakeholdern in Richtung Nachhaltigkeit beweisen. Dadurch würden Entscheidungsträger unterstützt, die richtigen Formen der Stadtentwicklung zu wählen. Yamans Forschung soll helfen, die Rolle von städtischem Verkehr und Mobilität in Richtung nachhaltige Entwicklung mit verfügbarem Kapital neu zu überdenken. Die Zukunft könnte in diesem Kontext wesentlich nachhaltiger und auch profitabler betrachtet werden.

Inspiriert durch die UN-Habitat Programme und Berichte lag der Fokus von Yamans Masterarbeit „Ein Rahmen für die Raumplanung der Stadt Aleppo in Syrien“, auf der Definition von Hauptelementen einer Entwicklungsstrategie für Dörfer und Städte in Entwicklungsländern. Dies führte ihn dazu, die hauptsächlichen Charakteristika zu benennen, die den aktuellen urbanen Status beschreiben und die zukünftigen Herausforderungen der Urbanität in diesen Teilen der Welt aufzeigen. Das Ziel war es, einen konzeptionellen Rahmen der gewünschten Stadtentwicklung zu bilden,der auf einer realistischen Fallstudie mit gesicherter Datenbasis beruht.

 

Forschungsinteressen:

  • Öffentlicher Nahverkehr, städtische Erreichbarkeit und Mobilität
  • Raumplanung und regionale Entwicklung
  • Öffentlicher Raum
  • Stadt- und Subzentren
  • Unerlaubte Siedlungen und Schattenwirtschaft
  • Kommunalpolitik
  • Städtische Identität
  • Nachhaltige Architektur und erneuerbare Energien

 

 

Berufliche Tätigkeiten
Zeitraum
Tätigkeit
seit 03/2012
Mitarbeiter im Bereich Mobilität und Raum am ZTG
05/2006 -
10/2008
Architekt
Hauptverwaltung für Ingenieurswesen und Service-Angelegenheiten, Abteilung für Architektur und Planung, Universität Aleppo, Syria

09/2005-
07/2007
Architekt and Dekoratuer              SURADEC, Sustainable Urban Rehabilitation Architectural Design and Engineering Consortium, Aleppo, Syria
08/2004 -
09/2004
Trainee
Stadtverwaltung der Alt-Stadt Aleppo, in Zusammenarbeit mit der GIZ, Aleppo, Syria
08/2002 -
09/2005
Trainee
SURADEC, Sustainable Urban Rehabilitation Architectural Design and Engineering Consortium, Aleppo, Syria
Universitäre Ausbildung
Zeitraum
Hochschule
10/2008 -
07/2010
Master of Science in Urban Agglomerations
University of Applied Sciences, Frankfurt am Main, Germany
09/2009 -
01/2010
Post Graduate Diploma in Project Management and Organisations     University of Applied Sciences, Malmö, Sweden
10/2005 -
12/2006
Post Graduate Diploma in City Planning University of Aleppo, Syria
09/2000 -
08/2005
Bachelor of Science in Architecture University of Aleppo, Syria

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Bereich

Mobilität und Raum