direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Ben Kaden (M.A.)

Lupe [1]

Ben Kaden war von Oktober 2012 bis Mai 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZTG tätig.

Er studierte an der Humboldt-Universität Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Soziologie und Politik. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Transformation der Wissenschaftskommunikation im Zuge der Etablierung digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien.

In der Vergangenheit war er u.a. in einem  Projekt zum Aufbau einer digitalen Informations- und Kommunikationsinfrastruktur zum Urheberrechtsdiskurs mit dem Schwerpunkt Bildung und Wissenschaft (www.iuwis.de [2]) tätig.

Er ist Gründungs- und aktueller Mitherausgeber der seit 2005 erscheinenden elektronischen Open-Access-Zeitschrift LIBREAS. Library Ideas. [3]

Am ZTG entwickelt er im Rahmen des BMBF-Projekts TextGrid [4] ein Verfahren eines Integrierten Monitorings für virtuelle Forschungsumgebungen (VFU). Das Integrierte Monitoring analysiert begleitend und in direkter Rückkopplung Entwicklungs- und Nutzungsprozesse des technischen Systems TextGrid mit dem Ziel der Qualitätssicherung. Dafür werden vor allem aus der Begleitforschung (vgl. das Projekt E-Science und ihre neuen Interfaces [5], stammende Verfahren und Erkenntnisziele für einen Dauerbetrieb in digitalen Forschungsräumen wie der VFU TextGrid angepasst und als Routinen eingesetzt.

Seit Herbst 2014 arbeitet er zudem an der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin in einem Forschungsprojekt zu zukünftigen Kommunikations- und Publikationsformen in den Geisteswissenschaften.  [6]

Ben Kaden twittert unter @bkaden [7].

 

 

Publikationen
Jahr
Titel
2013
Ben Kaden: Elektronisches Publizieren. In: Rainer Kuhlen, Wolfgang Semar, Dietmar, Strauch (Hrsg.): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation: Handbuch zur Einführung in die Informationswissenschaft und -praxis. De Gruyter Saur 2014, S. 509-519. Volltext via E-LIS: eprints.rclis.org/19100/1/GdPIuD_D2.pdf [8]
2012
Kaden, Ben (2012): Referenz, Netzwerk und Regelkreis. Herausforderungen digitaler Kommunikationsumgebungen für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft. In: IWP – Information Wissenschaft & Praxis, 2011, Heft 8, S. 343-350.
2010
Kaden, Ben (2010): Unordnung des Diskurses. Bemerkungen zu Uwe Jochums ››Open Access‹‹. Zur Korrektur einiger populärer Annahmen. In: BIBLIOTHEK Forschung und Praxis. Band 34, Heft 2, S. 232–237, DOI: 10.1515/bfup.2010.038.
2010
Kaden, Ben; Kindling, Maxi (2010:) Kommunikation und Kontext. Überlegungen zur Entwicklung virtueller Diskursräume für die Wissenschaft. In: Ockenfeld, Marlies (Hrsg.) Semantic Web & LinkedData. Elemente zukünftiger Informationsinfrastrukturen. Proceedings der 1.DGI-Konferenz, 7. bis 9. Oktober 2010 in Frankfurt am Main. Frankfurt/Main: DGI, S. 127-134.
2009
Kaden, Ben (2009): „Library 2.0“ und Wissenschaftskommunikation. Berlin: Simon Verlag.
2009
Kaden, Ben; Jacob, Boris (2009): Die Grenzen der Anwendung Sozialer Softwarein Digitalen Bibliotheken. In: Hohoff, Ulrich; Knudsen, Per (Hrsg.): Deutscher Bibliothekartag (97.) in Mannheim 2008: Wissen bewegen. Bibliotheken in der Informationsgesellschaft. Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie - Sonderband 96. Frankfurt am Main: Klostermann.
2006
Kaden, Ben (2006): Gegenwart, Zukunft und Ende der Bibliothekswissenschaft. In: Hauke, Petra; Umlauf, Konrad: Vom Wandel der Wissensorganisation im Informationszeitalter – Festschrift für Walther Umstätter zum 65. Geburtstag. Bad Honnef: Bock + Herchen, 2006.
------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008