TU Berlin

Zentrum Technik und GesellschaftKaden, Ben (M.A.)

ZTG Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Ben Kaden (M.A.)

Lupe

Ben Kaden war von Oktober 2012 bis Mai 2015 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZTG tätig.

Er studierte an der Humboldt-Universität Bibliotheks- und Informationswissenschaft, Soziologie und Politik. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Transformation der Wissenschaftskommunikation im Zuge der Etablierung digitaler Informations- und Kommunikationstechnologien.

In der Vergangenheit war er u.a. in einem  Projekt zum Aufbau einer digitalen Informations- und Kommunikationsinfrastruktur zum Urheberrechtsdiskurs mit dem Schwerpunkt Bildung und Wissenschaft (www.iuwis.de) tätig.

Er ist Gründungs- und aktueller Mitherausgeber der seit 2005 erscheinenden elektronischen Open-Access-Zeitschrift LIBREAS. Library Ideas.

Am ZTG entwickelt er im Rahmen des BMBF-Projekts TextGrid ein Verfahren eines Integrierten Monitorings für virtuelle Forschungsumgebungen (VFU). Das Integrierte Monitoring analysiert begleitend und in direkter Rückkopplung Entwicklungs- und Nutzungsprozesse des technischen Systems TextGrid mit dem Ziel der Qualitätssicherung. Dafür werden vor allem aus der Begleitforschung (vgl. das Projekt E-Science und ihre neuen Interfaces, stammende Verfahren und Erkenntnisziele für einen Dauerbetrieb in digitalen Forschungsräumen wie der VFU TextGrid angepasst und als Routinen eingesetzt.

Seit Herbst 2014 arbeitet er zudem an der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität zu Berlin in einem Forschungsprojekt zu zukünftigen Kommunikations- und Publikationsformen in den Geisteswissenschaften. 

Ben Kaden twittert unter @bkaden.

 

 

Publikationen
Jahr
Titel
2013
Ben Kaden: Elektronisches Publizieren. In: Rainer Kuhlen, Wolfgang Semar, Dietmar, Strauch (Hrsg.): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation: Handbuch zur Einführung in die Informationswissenschaft und -praxis. De Gruyter Saur 2014, S. 509-519. Volltext via E-LIS: eprints.rclis.org/19100/1/GdPIuD_D2.pdf
2012
Kaden, Ben (2012): Referenz, Netzwerk und Regelkreis. Herausforderungen digitaler Kommunikationsumgebungen für die Bibliotheks- und Informationswissenschaft. In: IWP – Information Wissenschaft & Praxis, 2011, Heft 8, S. 343-350.
2010
Kaden, Ben (2010): Unordnung des Diskurses. Bemerkungen zu Uwe Jochums ››Open Access‹‹. Zur Korrektur einiger populärer Annahmen. In: BIBLIOTHEK Forschung und Praxis. Band 34, Heft 2, S. 232–237, DOI: 10.1515/bfup.2010.038.
2010
Kaden, Ben; Kindling, Maxi (2010:) Kommunikation und Kontext. Überlegungen zur Entwicklung virtueller Diskursräume für die Wissenschaft. In: Ockenfeld, Marlies (Hrsg.) Semantic Web & LinkedData. Elemente zukünftiger Informationsinfrastrukturen. Proceedings der 1.DGI-Konferenz, 7. bis 9. Oktober 2010 in Frankfurt am Main. Frankfurt/Main: DGI, S. 127-134.
2009
Kaden, Ben (2009): „Library 2.0“ und Wissenschaftskommunikation. Berlin: Simon Verlag.
2009
Kaden, Ben; Jacob, Boris (2009): Die Grenzen der Anwendung Sozialer Softwarein Digitalen Bibliotheken. In: Hohoff, Ulrich; Knudsen, Per (Hrsg.): Deutscher Bibliothekartag (97.) in Mannheim 2008: Wissen bewegen. Bibliotheken in der Informationsgesellschaft. Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie - Sonderband 96. Frankfurt am Main: Klostermann.
2006
Kaden, Ben (2006): Gegenwart, Zukunft und Ende der Bibliothekswissenschaft. In: Hauke, Petra; Umlauf, Konrad: Vom Wandel der Wissensorganisation im Informationszeitalter – Festschrift für Walther Umstätter zum 65. Geburtstag. Bad Honnef: Bock + Herchen, 2006.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe