direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Eva Koch

Lupe

bis 2014 am ZTG.

Eva Koch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Nachhaltigkeitsforschung.

Forschungsinteressen

Nachhaltige Entwicklung im Bedürfnisfeld Ernährung

Soziologische Kompetenzforschung

Qualitative Sozialforschung

Akademische Laufbahn

seit 04/2009
Forschungstätigkeit am Zentrum Technik und Gesellschaft der Technischen Universität (TU) Berlin zum Thema "Alltagsküche als Aneignungsprozess. Eine subjektorientierte Studie zur Kompetenzdarstellung von Kochen und Nachhaltigkeit" gefördert durch die Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU)
08/2002 bis 09/2006
Studentische Hilfskraft im Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin, Teilprojekt "Regionaler Wohlstand neu betrachtet. Der Beitrag der ökologischen Land- und Ernährungswirtschaft zur Lebensqualität"  
07/2006
Studienabschluss als Diplom-Soziologin
 
Titel der Diplomarbeit „Eigenes Geld. Eine empirische Untersuchung über die Effekte von Regiogeld-Initiativen auf gesellschaftlicher und individueller Ebene“ betreut durch Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer (TU-Berlin) und Prof. Dr. Klaus M. Schmals (FU-Berlin)  
10/2000 bis 09/2006
Studium der Soziologie (Diplom), nichtsoziologische Wahlpflichtfächer Psychologie und Ethnologie an der Freien Universität Berlin  

 

Selbständige Tätigkeiten (Auswahl)

09/2009 bis 11/2009
Evaluation für den Förderverein ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg e.V. (FÖL) der Workshop-Reihe „Babys gesund ernähren“  
seit 09/2008
Kochtüte | Gaumensupport Gehrmann Koch GbR: Catering, Rezept- und Zutatenservice  
06/2008 bis 12/2009
Freie Mitarbeit bei PLATOON.cultural development für die Mindestlohntour 2008/2009 des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB und ver.di  – Kampagnenarbeit mit innovativen Aktionsformen quer durch die Republik.  

 

Publikationen

05/2014
„Nachhaltige Ernährung – Von der Theorie in die Praxis. Beiträge für eine nachhaltige Ernährungskultur“ von Alexander Schrode, Eva Koch und Toni Meier; online verfügbar unter www.nutrition-impacts.org/media/2014%20-%20sustainable%20nutrition.pdf
10/2012       06/2012       07/2011
„Positionsbestimmungen zur Nachhaltigkeitsforschung am Zentrum Technik und Gesellschaft – Einladung zur Diskussion“ von Benjamin Nölting, Martina Schäfer, Carsten Mann, Eva Koch; online Discussionpaper Nr. 33 des ZTG „Nachhaltig kochen will gelernt sein. Der Erwerb von Kochfertigkeiten im Alltag und die Orientierung am Leitbild Nachhaltigkeit“ zusammen mit Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer in: Ernährungs-Umschau 06/12,Seite 337 - 339.   „Nachhaltige Ernährung – Eine Kompetenzzumutung im Alltag?“ Buchbeitrag in Gritschke, Metzner, Overwien „Erkennen – Bewerten – (Fair-) Handeln. Kompetenzentwicklung im globalen Wandel“ kassel university press
  01/2007
  „Eigenes Geld. Eine qualitative Studie zu den Effekten von Regiogeld-Initiativen“  mit einem Vorwort von Prof. Klaus Schmals im VDM Verlag Dr. Müller  

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe