direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Madsen, Gudula

Lupe [1]

Gudula Madsen arbeitete von April bis Oktober 2018 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt WIR! Regionalisierung 4.0 - Förderung von Identität & Qualität durch regionale Wertschöpfungsnetze. 

Vorher war sie am Johann Heinrich von Thünen-Institut, Institut für Betriebswirtschaft, als wissenschaftliche Mitarbeiterin, und an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachgebiet Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, als Lehrkraft für besondere Aufgaben, tätig.

Sie hat Gartenbauwissenschaften mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert.

Ihre Arbeitsschwerpunkte und Interessen liegen in den Bereichen:

  • Neue Formen von wirtschaftenden Organisationen
  • Solidarische Landwirtschaft
  • Nachhaltigkeit und Betriebswirtschaft
  • Erfolgsfaktoren landwirtschaftlicher Betriebe
  • Agrar- und Lebensmittelmarketing 
  • Agrarpolitik, Förderpolitik des Öko-Landbaus in der Deutschland und der EU
  • Entwicklung des ökologischen Landbaus in der Deutschland und der EU

  

Akademischer Werdegang
Zeitraum
Art der Tätigkeit
Seit 2018
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft (ZTG)
(Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
2015-2017
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Johann Heinrich von Thünen-Institut, Institut für Betriebswirtschaft
2010-2015
Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Fachgebiet Politik und Märkte in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Lehrkraft für besondere Aufgaben

2007-2010
Bioland- Verband für organisch-biologischen Landbau e.V., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

2006
Freie Wissenschaftsjournalistin
2002-2005
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Johann Heinrich von Thünen-Institut, Institut für Marktanalyse und Agrarhandelspolitik
2000-2002
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZTG
1993-2000
Studium Gartenbauwissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin, Schwerpunkt Betriebswirtschaft
Forschungsprojekte
Zeitraum
Thema
seit 2018
WIR! Regionalisierung 4.0 - Förderung von Identität & Qualität durch regionale Wertschöpfungsnetze
2017
Zukunftsfähige Landwirtschaft: Einflussfaktoren erfolgreicher Betriebe und Betriebsstrukturen unter zukünftigen Rahmenbedingungen in der Schweiz
2015-2017
Begleitforschungsvorhaben zur Zukunftsstrategie ökologischer Landbau - Förderung des ökologischen Landbaus – Maßnahmen, Strategien und betriebliche Perspektiven
2005
Förderung des Ökologischen Landbaus in Deutschland – Stand, Entwicklung und internationale Perspektive
2005
Weiterentwicklung der Politik für den ökologischen Landbau in Europa unter besonderer Berücksichtigung der EU-Osterweiterung
2002-2003
Marktinformationssystem Öko-Markt
2000-2002
Wege zur Verbreitung ökologisch produzierter Lebensmittel in Berlin-Brandenburg

Nach oben

Publikationen
Jahr
Thema
2017
Madsen, Gudula; Sanders, Jürn (2017): Positive agrarpolitische Rahmenbedingungen für eine Ausdehnung des ökologischen Landbaus aus Sicht der Ökolandwirte [2]. Vortrag auf der 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau, Campus Weihenstephan, Freising-Weihenstephan, 07.-10. März 2017.

2015
Madsen, Gudula; Falk, Julia (2015): Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi): Forschungsumfeld – Stand der Forschung und Forschungsbedarfe. Poster, vorgestellt auf der 13. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, März 2015, Eberswalde.
2015
Madsen, Gudula; Fiedler, Melanie (2015): Motivationen landwirtschaftlicher Erzeuger und Verbraucher an Community Supported Agriculture (CSA) in Sachsen. Poster, vorgestellt auf der 13. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, März 2015, Eberswalde.
2006
Nieberg, Hiltrud; Kuhnert, Heike, unter Mitarbeit von Jansen, Bernd; Lütteken, Antonia; Madsen, Gudula; Strohm-Lömpcke, Renate (2006): Förderung des ökologischen Landbaus in Deutschland: Stand, Entwicklung und internationale Perspektive. Landbauforschung Völkenrode, Sonderheft 295.
2005
Madsen, Gudula (2005): Die Rolle der Erzeugergemeinschaften auf dem deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte - Eine empirische Untersuchung. Poster, vorgestellt auf der 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, März 2005, Kassel.
2005
Madsen, Gudula (2005): Gemeinsam vermarkten, Nischen besetzen, am Markt bestehen. In: Ökologie & Landbau 1/2005, S. 39 – 42.
2005
Madsen, Gudula (2005): Die Rolle der Erzeugergemeinschaften auf dem deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte – Eine empirische Untersuchung. In: Umwelt- und Produktqualität im Agrarbereich. Schriften der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus e. V., Bd. 40, Landwirtschaftsverlag, Münster-Hiltrup, S. 558.
2004
Madsen, Gudula (2004): Die Rolle der Erzeugergemeinschaften auf dem deutschen Markt für ökologisch produzierte Produkte - Eine empirische Untersuchung. Poster, vorgestellt auf der Tagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaus, September 2004, Berlin.
2004
Wendt, Heinz; Madsen, Gudula; Rippin, Markus; Engelhardt, Heike; Fiedler von, Dorrit; Thimm, Conrad; Wagener, Klaus (2004): Maßnahmen und Ansatzpunkte zur Verbesserung der quantitativen Marktinformationen bei Öko-Produkten und Möglichkeiten ihrer Konkretisierung. [3] Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau, Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, Bonn (Hrsg.).
2004
Madsen, Gudula; Wendt, Heinz (2004): Bio-Milchmarkt: Die Auszahlungspreise sinken, die Erfassungskosten bleiben hoch. In: Ökologie & Landbau 1/2004, S. 47 – 49.
2003
Madsen, Gudula; Wendt, Heinz (2003): Marktinformationssystem Öko-Markt Deutschland. Posterbeitrag zur 7. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, 24. – 26. Februar 2003, Wien.
2003
Madsen, Gudula; Wendt, Heinz (2003): „Marktinformationssystem Öko-Markt“ soll für mehr Transparenz sorgen. In: BioPress Nr. 34/2003, S. 21 – 22.
2002
Madsen, Gudula (2002): Mit Erzeugergemeinschaften die Vermarktung verbessern. In: Ökologie & Landbau 2/2002, S. 32 – 33.
2002
Schäfer, Martina; Schade, Günter; Walk, Heike; Madsen, Gudula (2002): Wege zur Verbreitung ökologisch produzierter Nahrungsmittel in Berlin-Brandenburg. Working Paper der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften an der Landwirtschaftlich-Gärtnerischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Nr. 62/2002.
2002
Schäfer, Martina; Schade, Günter; Walk, Heike; Madsen, Gudula (2002): Bioprodukte für jedermann – Plädoyer für eine vielfältige Einkaufslandschaft. In: Beratung & Beruf agrar (aid) 2-2002, S. 53 – 57.
2002
Madsen, Gudula (2002): 20 Prozent Marktanteil eher unwahrscheinlich - FAL wertet drei aktuelle Studien aus. In: BioHandel, Oktober 2002, S. 32 – 33.
2001
Madsen, Gudula (2001): Eignen sich Erzeugergemeinschaften zur Verbesserung der Vermarktung von Bioprodukten? – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in Berlin-Brandenburg. In: Von Leitbildern zu Leit-Linien. Tagungsband der 6. Wissenschaftstagung zum Ökologischen Landbau, 6. – 8. März 2001, Freising-Weihenstephan, S. 469 - 472.
2001
Madsen, Gudula (2001): Eignen sich Erzeugergemeinschaften zur Verbesserung der Vermarktung von Bioprodukten? – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in Berlin-Brandenburg. In: 38. Gartenbauwissenschaftliche Tagung. BDGL-Schriftenreihe, Band 19/2001, S. 74.
2001
Schäfer, Martina; Walk, Heike; Madsen, Gudula (2001): Von Kundentypen und Konsummustern. Berliner Bio-Einkaufsstätten im Visier. In: Der kritische Agrarbericht 2001, S. 338 – 344.
2001
Schäfer, Martina; Walk, Heike; Madsen, Gudula (2001): Einkaufsstätten: Profil im Biobereich ausbaufähig. In: Ökologie und Landbau 119, 3/2001, S. 33 – 34.
2001
Schäfer, Martina; Walk, Heike; Madsen, Gudula (2001): Kundenvielfalt durch Marktvielfalt. In: BioHandel 10/2001, S. 27 – 31.

Nach oben

Kontakt

Gudula Madsen
Tel.: +49 (0)30 314-21016
madsen(at)ztg.tu-berlin.de
Raum 6.13
E-Mail-Anfrage [4]

Sekretariat

Zentrum Technik und Gesellschaft
Sekr. HBS 1
Hardenbergstr. 16-18
D - 10623 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-23665
Fax: +49 (0)30 314-26917
E-Mail-Anfrage [5]

Bereich

Landnutzung und Konsummuster [6]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008