direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Jana Rückert-John

Lupe

Neue Anschrift:

Prof. Dr. Jana Rückert-John
Hochschule Fulda
Fachbereich Oecotrophologie
Professur für "Soziologie des Essens"

e-mail:

Rückert-John, Dr. rer soc. Jana, Studium der Sozialwissenschaften, Umweltpolitik und -planung der Humboldt-Universität Berlin und der Universität Oldenburg; Promotion in Sozialwissenschaften an der Universität Hohenheim; von 2000 bis 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hohenheim im Fachbereich Sozialwissenschaften des Agrarbereichs, im Fachgebiet Land- und Agrarsoziologie sowie Gender und Ernährung; von 2004 bis 2010 zugleich Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum Gender und Ernährung; zur Zeit Habilitation an der Universität Gießen im Themenbereich Ernährungssoziologie und Lehrbeauftragte an den Universitäten Hohenheim und Gießen. Bis 2014 Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin im Bereich Landnutzung und Konsummuster. Schwerpunkte der Lehr- und Forschungstätigkeit sind Agrar-, Ernährungs- und Umweltsoziologie sowie Genderforschung.

Akademische Ausbildung
Zeitraum
Qualifikation
10/1999
Abschluss als Diplom Sozialwissenschaftlerin
11/2006
Promotion als Dr. rer soc. mit dem Thema „Natürlich Essen. Die Organisation nachhaltiger Ernährung in der Außer-Haus-Verpflegung“ („summa cum laude“)
Akademischer Werdegang
Zeitraum
Tätigkeit
12/1999-09/2000
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für ökologische Raumentwicklung Dresden (IÖR) im BMBF -Projekt „Wissenschaftliche Begleitung der Kommunikationsprozesse in den InnoRegio-Netzwerken“
10/2000-09/2009
Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Stuttgart Hohenheim, Institut für Sozialwissenschaften des Agrarbereichs, Fachgebiet Land- und Agrarsoziologie mit Genderforschung
10/2005-08/2010
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kompetenzzentrum „Gender und Ernährung“ der Universität Hohenheim
04/2006-03/2008
Lehrvertretung für die Professur „Gender und Ernährung“ an der Universität Hohenheim
01/2008-09/2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Kassel, Fachgebiet Ökologische Lebensmittelqualität und Ernährungskultur
10/2008-08/2010
Wissenschaftliche Assistentin an der Universität Stuttgart Hohenheim, Institut für Sozialwissenschaften des Agrarbereichs, Fachgebiet Gender und Ernährung
08/2010-03/2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Projektträger DLR des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in der Abteilung Genderforschung, Bonn
Seit 04/2011
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZTG
Bisherige Forschungprojekte
Zeitraum
Thema
2002-2004
Leitung des Projekts „Der Einsatz von Öko-Produkten in der Außer-Haus-Verpflegung (AHV): Status Quo, Hemmnisse und Erfolgsfaktoren, Entwicklungschancen sowie politischer Handlungsbedarf“ des BMVEL im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau
2004-2007
Leitung des Projekts „Evaluation und Weiterentwicklung des Konzepts der gesundheitserhaltenden Ernährung“ der Stadt Wiesbaden, Auftraggeber Jugendamt der Stadt Wiesbaden
2007-2010
Leitung des Projektes „Verstetigung des Angebots von Öko-Lebensmitteln in der Außer-Haus-Verpflegung: Analyse von Gründen für den Ausstieg und Ableitung präventiver Maßnahmen“ des BMVEL im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau

Publikationen: Bücher


  • Rückert-John, J. und John, R. (Hg.) (2011): Soziale Innovationen und Nachhaltigkeit. VS-Verlag: Wiesbaden (in Vorbereitung).
  • John, R.; Rückert-John, J. und Esposito, E. (Hg.) (2011): Ontologien der Moderne. VS-Verlag: Wiesbaden (in Vorbereitung).
  • John, R., Henkel, A. und Rückert-John, J. (Hg.) (2010): Die Methodologien des Systems. Wie kommt man zum Fall und wie dahinter? VS-Verlag: Wiesbaden.
  • Wetzel, R., Aderhold, J. und Rückert-John, J. (Hg.) (2009): Die Organisation in unruhigen Zeiten. Über die Folgen von Strukturwandel, Veränderungsdruck und Funktionsverschiebung. Carl-Auer Verlag. Heidelberg.
  • Rückert-John, J. (2007): Natürlich Essen. Kantinen und Restaurants auf dem Weg zu nachhaltiger Ernährung. Campus-Verlag. Frankfurt am Main.

Publikationen: Aufsätze (Auswahl)


  • Rückert-John, J. (2011): Natur und Technik. In: John, R.; Rückert-John, J. und Esposito, E. (Hg.): Ontologien der Moderne (in Vorbereitung).
  • Bormann, Inka; John, René und Rückert-John, J. (2011): Innovativität und Nachhaltigkeit – Indikatoren der Gestaltung sozialen Wandels. In: Bormann, I.; John, R.; Aderhold, J. (Hg.): Indikatoren des Neuen. Innovation – Sozialtechnologie oder Sozialmethodologie? Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften (in Vorbereitung).
  • Rückert-John, J. und John, R. (2011): Anspruchsvolle Gastlichkeit in der Außer-Haus-Verpflegung. Zur Veränderung des Verhältnisses des Gastronomen zu seinem Gast. In: Wierlacher, A. (Hg.): Gastlichkeit. Zur Grundlegung einer kulinaristischen, interkulturellen und praxisdienlichen Gastlichkeitsforschung. Lit-Verlag (im Erscheinen).
  • Rückert-John, J.; John, R. und Niessen, J. (2011): Nachhaltige Ernährung außer Haus. Der Essalltag von Morgen. In: Ploeger, A.; Hirschfelder, G. und Schönberger, G. (Hg.): Die Zukunft auf dem Tisch. Analysen, Trends und Perspektiven der Ernährung von morgen. VS-Verlag (im Erscheinen).
  • Rückert-John, J. (2011): Nachhaltige Ernährung. In: Groß, M. (Hg.): Handbuch Umweltsoziologie. VS-Verlag, S. 348-364.
  • John, R. und Rückert-John, J. (2011): Möglichkeiten beobachten. Ein funktional-analytischer Zugang zu Prozessen des Organisationswandels. In: Historische Sozialforschung, Vol. 36, 2011, Nr. 1, S. 87-105.
  • John, R. and Rückert-John, J. (2010): Observing Possibilities. A Function-Analytical Approach to Organizational Change Processes [44 paragraphs]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum:Qualitative Social Research, 11(3), Art. 22, nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0114-fqs1003225.
  • Rückert-John, J. (2010): Hat Gastfreundschaft ein Geschlecht? In: Palatum. Zeitschrift für Kulinaristik, 02/2010, Plöger Medien GmbH: Annweiler, S. 19-21.
  • Rückert-John, J. (2010): Semantik der Natürlichkeit als sichernder Sinnhorizont des Nahrungsmittelkonsums. In: Soeffner, Hans-Georg (Hg.): Unsichere Zeiten: Herausforderungen gesellschaftlicher Transformationen. Verhandlungen des 34. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Jena 2008. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften. CD-Rom.
  • Rückert-John, J. (2009): Semantic of Naturalness – Re-assuring consumers of a risky food production. Full paper. CD-Rom 9th European Sociological Association (ESA) Conference, Lissabon, 2.-5. September 2009.
  • Rückert-John, J. and John, R. (2009): Gender made by Nutrition. Forms of Social Reproduction of a Difference. Full paper. CD-Rom 9th European Sociological Association (ESA) Conference, Lissabon, 2.-5. September 2009.
  • John, R. und Rückert-John, J. (2009): Gastronomische Anspruchsexpansion. Vom prekären Verhältnis des Kochs zu seinen Gästen. Vita rustica & Vita urbana 2. Stuttgart: Universität Hohenheim.
  • Rückert-John, J. und John, R. (2009): Essen macht Geschlecht. Zur Reproduktion der Geschlechterdifferenz durch kulinarische Praxen. In: Ernährung im Fokus 9-05/09, S. 174-179.
  • Rückert-John, J. (2006): Nachhaltigkeit der Ernährung als Innovation. Das Beispiel der Außer-Haus-Verpflegung. In: Aderhold, J.; John, R. (Hg.): Dominierende Innovationsdiskurse zwischen gesellschaftlicher Relevanz und Ignoranz. TRANS. Internetzeitschrift für Kulturwissenschaften Nr. 16.
  • Rückert-John, J. (2005): Nachhaltige Alternativen in der Ernährung, In: Aderhold, J./John. R. (Hg.): Innovation. Sozialwissenschaftliche Perspektiven. UVK Konstanz, S. 257-278.
  • Rückert-John, J. (2005): Bürgerschaftliches Engagement, In: Beetz, S./Brauer, K./Neu, C. (Hg.) Handwörterbuch zur ländlichen Gesellschaft in Deutschland, VS-Verlag für Sozialwissenschaften, S. 25-32.
  • Rückert-John, J. (2005): Zukunftsfähigkeit der Ernährung außer Haus, In: Brunner, K.-M./Schönberger. G. (Hg.): Nachhaltigkeit und Ernährung. Produktion – Handel – Konsum, Campus Frankfurt am Main, S. 240-262.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe