direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr. Halil, Can

Dr. des. Halil Can ist seit Juli 2021 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am ZTG der TU Berlin im Forschungsprojekt zu Diskriminierung und Rassismus bei der Berliner Polizei tätig. Er studierte Politikwissenschaften an der FU Berlin und promovierte am Institut für Europäische Ethnologie der HU Berlin über Identitätsprozesse, Otheringerfahrungen und Empowermentpraxen bei Mehrgenerationenfamilien im Kontext von transnationaler Migration. Zuletzt Dozent an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin und weiterhin als Prozessbegleiter, Mediator und politischer Bildner arbeitet, forscht und publiziert er zu seinen Schwerpunktthemen: Migration, Diversität, intersektionale Diskriminierung/Rassismus, Empowerment/Powersharing und Partizipation/Inklusion in transnational/-kulturellen Kontexten und Perspektiven.

Akademischer Werdegang
Zeitraum
Art der Tätigkeit
Seit 07/21
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Zentrum für Technik und Gesellschaft, Technische Universität Berlin (Projekt: Berliner Polizeistudie)
10/2020  
Promotionsabschluss (Dr. phil.), Europäische Ethnologie, Humboldt-Universität-Berlin
WS’10-WS‘19
Lehrtätigkeit, Gastdozentur, Alice-Salomon-Hochschule Berlin (ASH), Soziale Arbeit, Diversity Studies
05.13 u. 11.14  
Lehrtätigkeit, EU-ERASMUS-Programm, Akdeniz-Universität Antalya/Türkei, AKVAM-Zentrum für Europäische Studien
WS’10-SS’12     
Lehrtätigkeit, Hochschule-Magdeburg-Stendal, Kindheitswissenschaften, Diversity Studies
Juli 1994
Hochschulabschluss, Dip.-Politologe, Otto-Suhr-Institut, Freie Universität Berlin

Nach oben

Ausgewählte Publikationen

 

 

Empirische Forschungen/Evaluationen

CAN, Halil (2020): Empirische Bedarfsanalyse Empowermentmaßnahmen für die an Veranstaltungsorten von Diskriminierung Betroffenen. Für: Eine Welt der Vielfalt e.V., Projekt „Diversitygerechtes Ausgehen in Berlin“ (unveröffentlicht).

Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen - Die Beauftragte des Senats von Berlin für Integration und Migration (Hg.) (2014): Interkulturelle Altenhilfe in Berlin. Empfehlungen für eine kultursensible Pflege älterer Migrantinnen und Migranten. Gutachten erstellt von Camino-Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich. URL

CAN, Halil (2013): Empowerment aus der People of Color-Perspektive. Reflexionen und Empfehlungen für die Durchführung von Empowerment-Workshops gegen Rassismus. (Online-Broschüre im Rahmen des EU-Projekts-ECAR-European Cities Against Racism), Landestelle für Gleichstellung – gegen Diskriminierung (Berlin) (Hg.), URL

CAN, Halil (2011): Fallbeispiele rassistischer Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt. In: Migrationsrat Berlin-Brandenburg (MRBB) (Hg.): Institutioneller Rassismus. Ein Plädoyer für deutschlandweite Aktionspläne gegen Rassismus und ethnische Diskriminierung. Veröffentlicht vom Büro des Beauftragten des Berliner Senats Integration und Migration, S. 35-36. URL

 

 

Ausgewählte wissenschaftliche Publikationen:

CAN, Halil (2022): Doing Empowersharing – Empowerment und Powersharing als machtkritische und inklusive Handlungsstrategien gegen Rassismus und intersektionale Diskriminierung. In: MECHERIL, Paul / RANGGER, Matthias (Hrsg.): Handeln in Organisationen der Migrationsgesellschaft. Differenz- und machttheoretische Reflexionen einer praxisorientierten Fortbildungsreihe. Wiesbaden: VS Springer [im Erscheinen].

CAN, Halil (2021): Enkel:innengeneration: „Ich will Zazaki lernen!“. In: Heinrich Böll Stiftung (Hg.): Online-Dossier. 60 Jahre Anwerbeabkommen Deutschland-Türkei. Eine Familiengeschichte. URL

CAN, Halil (2020): Multilinguale Multi-Sited Ethnography. In: TREIBER, Angela / Kerstin KAZZAZI / Marina JACIUK (Hg.): Migration Übersetzen. Alltags- und Forschungspraktiken des Dolmetschens im Rahmen von Flucht und Migration. Wiesbaden: Springer VS, S. 23-44.

CAN, Halil (2019): Handreichung - Habe Mut zu handeln und dich (kritisch) deiner Macht zu bedienen. Veränderung durch (Selbst-)Hilfe, Partizipation und Empowersharing, GesBiT – Gesellschaft für Bildung und Teilhabe mbH (Hrsg.). URL

CAN, Halil (2013): Alevi-Zaza Belongings beyond Borders: Insider/Outsider Attributions and Identity Empowerment Strategies in Transnational and Multigenerational Family Spaces between Turkey and Diaspora. In: KAYA, Asiye (Hg.): Journal for German Politics and Society. Georgetown University, Berghahn Books, Volumen 31, No. 2, Summer 2013, S. 79-92.

CAN, Halil (2008): Außenseiter wider Willen. Das ‚coming-out' des Alevitentums in der diasporischen Enkelgeneration oder Erinnerungs- und Identitätsarbeit über das digitale Gedächtnis des Internets. In: SÖKEFELD, Martin (Hg.): Aleviten in Deutschland. Identitätsprozesse einer Religionsgemeinschaft in der Diaspora. Bielefeld: transcript, S. 155-194.

CAN, Halil (2007): Türkiye Almanya Arasında Ulusaşırı Aile Göçü, Kuşaklarda Aidiyetin Dönüşümü ve “Çokmekanlı Etnografya” [Transnationale Familienmigration, transgenerationelle Transformation von Zugehörigkeit und multi-sited-ethnography zwischen der Türkei und Deutschland]: KAYA, Ayhan / ŞAHİN, Bahar (Hg.) KÖKLER VE YOLLAR, Türkiye’de Göç Süreçleri [Wurzeln und Wege. Migrationsprozesse in der Türkei], İstanbul: İstanbul Bilgi Üniversitesi Yayınları, S. 287-314.

CAN, Halil (2006): Familien in Bewegung, Ethnographie unterwegs. Migration in transnationalen Räumen zwischen Diaspora und Herkunftsland (Deutschland-Türkei). In: BUKOW, Wolf-Dietrich / OTTERSBACH, Markus / TUIDER, Elisabeth / YILDIZ, Erol: Biographische Konstruktionen im multikulturellen Bildungsprozess. Individuelle Standortsicherung im globalisierten Alltag. Interkulturelle Studien, Bd. 18. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 115-134.

CAN, Halil (2005): Familien und Identitätsbilder in Bewegung, Ethnographie unterwegs. Dokumentation der transnationalen Migration aus der Mikroperspektive einer ostanatolischen Mehrgenerationenfamilie aus Berlin. In: IFADE (Hg. CAN, Halil / ERDEM, Esra / PETZEN, Jeniffer): Insider - Outsider. Bilder, ethnisierte Räume und Partizipation im Migrationsprozess. Bielefeld: transcript, S. 32-56.

CAN, Halil (2005): „Eigentlich bin ich ja ein Berliner". Verknüpfungsarbeit als Identitätsstrategie entlang der Migrationswege der anatolischen Laute Bağlama. In: FÄRBER, Alexa (Hg.): Hotel Berlin. Formen urbaner Mobilität und Verortung. Berliner Blätter – Ethnographische und ethnologische Beiträge, Bd. 37, Münster: LIT, S. 99-110.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Halil Can
Tel.: +49 (0)30 314-26759
Raum KAI 3314

Sekretariat

Zentrum Technik und Gesellschaft
Sekr. KAI 3-2
Kaiserin-Augusta-Allee 104
D - 10553 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-23665
Fax: +49 (0)30 314-12323665