direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mika Moeller

Lupe

Mika Josephine Moeller ist Psychologin und ist seit Januar 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum Technik und Gesellschaft im Bereich "Sicherheit - Risiko - Kriminologie“ tätig. In verschiedenen Forschungsprojekten zum Thema (De-)Radikalisierung untersucht sie Dynamiken von Radikalisierung im Bereich Salafismus - Jihadismus im virtuellen und realen Leben sowie Verläufe aktiver Beteiligung an einer extremistischen Bewegung von der Hinwendung über den Verbleib bis zur Distanzierung.

Forschungsschwerpunkte und Interessen:

  • (De)Radikalisierung und Terrorismus
  • Kriminalität und Desistance
  • Resilienz und Prävention
  • Intervention und Reintegration
  • Soziale Medien und internetbasierte Kommunikation
      
Forschungsprojekte
Zeitraum             
Thema
Seit Oktober 2018
PrADera - Praxisorientierte Analyse von Deradikalisierungsverläufen.
Auswertung von Ausstiegsverläufen zur Gewinnung verbesserter Ansatzpunkte für Maßnahmen in der Präventions-/Deradikalisierungsarbeit.

Seit Mai 2017
INTEGER - Visuelle Entscheidungsunterstützung von Analysten bei der Auswertung von Daten aus Sozialen Netzwerken (BMBF), Zentrum Technik und Gesellschaft
Seit März 2017
PANDORA - Propaganda, Mobilisierung und Radikalisierung zur Gewalt in der virtuellen und realen Welt (BMBF)​, Zentrum Technik und Gesellschaft
02/2016-09/2016
COWaS - Chunking orthography of words in artificial scripts, Max-Planck-Forschungsgruppe REaD - Reading Education and Development am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
07/2015-02/2016
ERSTE SCHRITTE  - Ein Integrationsprojekt für Kleinkinder mit Migrationshintergrund, Sigmund Freud Institut, Frankfurt am Main/ Vivantes Klinikum Neukölln
Mitgliedschaften und Funktionen
Tätigkeit
Mitglied im European Expert Network on Terrorism Issues (EEnet)
Publikationen und Kongressbeiträge
Jahr
Thema
2019
Moeller, Mika/ Nagel, Christoph: „Entwicklungspfade salatistisch-jihadistischer Radikalisierung, Deutscher Präventionstag, Berlin
2019
Moeller, Mika: Erhalt effektiver Handlungsfähigkeit in akuten Notfallsituationen, Sportmedizinisches Symposium, Angaga
2018
Pelzer, Robert/ Moeller, Mika: Analysis of radicalization processes using semantic network analysis, European Expert Network on Terrorism Issues (EENeT) Conference, Den Haag
2017
Pelzer, Robert/ Moeller, Mika: „Individuelle Entwicklungsdynamiken jihadistischer Radikalisierung, Symposium Trauma, Gewalt, Integration Herausforderungen und Chancen der erzwungenen Migration, Charité Berlin
2017
Moeller, Mika: Hermeneutisches Fallverständnis - Der Patient "als Text", Sportmedizinisches Symposium
2017
Hachmann, Wibke/ Moeller, Mika: „Implicit orthographic rule extraction during word production: evidence from an error analysis in artificial script learning, International Conference on Interdisciplinary Advances in Statistical Learning, Bilbao

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Mika Moeller
Tel.: +49 (0)30 314-28487
moeller(at)ztg.tu-berlin.de
Raum HBS 5.20

Sekretariat

Zentrum Technik und Gesellschaft
Sekr. HBS 1
Hardenbergstr. 16-18
D - 10623 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-23665
Fax: +49 (0)30 314-26917