direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Inhaltliche Aufgaben und Ziele

Das Verhältnis von Technikentwicklung und sozial-ökologischem Wandel wird in den Projekten des ZTG sowohl aus grundlagen- als auch aus anwendungsorientierter Perspektive erforscht. Damit verbinden wir vier übergreifende Ziele:

  • Erstens soll der Kenntnisstand von technischer und sozial-ökologischer Transformation problemorientiert weiterentwickelt werden, indem typische Problemlagen (etwa unbeabsichtigte Folgen, nichtgenutzte Wissensbestände, komplexe Ursache-Wirkungsbeziehungen) anhand von konkreten Fällen identifiziert und verallgemeinert werden oder innovative Lösungsansätze in inter- und transdisziplinärer Kooperation entwickelt werden.
  • Zweitens sollen geeignete sozial- und geisteswissenschaftliche Konzepte und Methoden den Natur-, Ingenieur- und Planungswissenschaften als komplementäre Expertise zur Seite gestellt werden, um integrative Forschungsansätze zu verwirklichen. Hiermit ist die Aufgabe verbunden, sozialwissenschaftliche Aspekte und Fragestellungen in einem frühen Stadium in Prozesse der Technikentwicklung und -implementation einzubringen – ein Anliegen das auch im Leitbild der gesamten Technischen Universität formuliert wird.
  • Drittens möchte das ZTG mit seinen Kompetenzen im Bereich der inter- und transdisziplinären Kooperation andere Fachgebiete und Institute der TU Berlin in der erfolgreichen Umsetzung dieses Forschungstyps unterstützen. Dabei sieht sich das ZTG auch als Dienstleister für Kooperationsmethoden, die den Forschungspartnern eine Verständigung über Disziplingrenzen hinweg ermöglicht und Dissonanzen für die Entwicklung robuster Handlungsoptionen fruchtbar macht.
  • Viertens strebt das ZTG an, sich verstärkt mit problemorientierten Lehrveranstaltungen an interdisziplinären Bachelor- und Masterprogrammen an der TU Berlin zu beteiligen. Dazu gehört auch die verstärkte Mitwirkung an nicht konsekutiven Masterprogrammen und Angeboten des lebenslangen Lernens.

Die Forschung am ZTG erfolgt ganz überwiegend in drittmittelfinanzierten Projekten. Wir haben den Anspruch, über die konkrete Projektarbeit hinaus an der Weiterentwicklung von Theorien zur Technikentwicklung auf mittlerer Reichweite zu arbeiten, die auf der einen Seite über die bloße Beschreibung des technischen Wandels in einzelnen Fallstudien hinausgehen und auf der anderen Seite konkreter, bereichsbezogener und fokussierter sind als allgemeine Aussagen über die soziale Bedingtheit von Technik.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Sekretariat

Zentrum Technik und Gesellschaft
Sekr. HBS 1
Hardenbergstr. 16-18
D - 10623 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-23665
Fax: +49 (0)30 314-26917