direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Bild
Lupe
Bild
Lupe

Offizielles Programm jetzt online - Gender, Memory and Genocide - Marking 100 Years Since the Armenian Genocide

Wann: 4. bis 6. Juni 2015

Wo: TU Berlin, Straße des 17. Juni 135, H 3005 (Tagungsraum)

Eine Anmeldung für die Teilnahme an der 3. Internationalen ICRAR-Konferenz ist erforderlich. Bitte schicken Sie hierfür bis spätestens zum 22. Mai 2015 eine E-Mail an Ramona Haubold.

Link zum Progamm (PDF, 127,9 KB)

Blickwinkel, 6. Tagung: "Religion: Diskurse – Reflexionen – Bildungsansätze"

Bild
Lupe

Zeit: 8. + 9. Juni 2015
Ort: Rathaus der Stadt Kassel, Obere Königsstraße 8, 34117 Kassel

Programm und weitere Informationen (PDF, 608,9 KB)

Anmeldung (Anmeldeschluss 21. Mai 2015): www.bs-anne-frank.de/projekte/blickwinkel

Material und Berichte der Tagungsreihe Blickwinkel: www.stiftung-evz.de/blickwinkel

Vortrag von Prof. Kristin Anderson (University of Houston-Downtown (USA)): »Moderny Misogyny and the Lies of Post-Feminism«

Zeit: 10. Juni 2015, 18-20 Uhr
Ort: Raum H 3005, Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin

Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums des ZfA in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin (ZIFG)

Flyer (PDF, 77,4 KB)

Auszeichnung für Dissertation von Tim Buchen: "Antisemitismus in Galizien: Agitation, Gewalt und Politik gegen Juden in der Habsburgermonarchie um 1900"

Die Dissertation von Tim Buchen: "Antisemitismus in Galizien: Agitation, Gewalt und Politik gegen Juden in der Habsburgermonarchie um 1900", erschienen im Metropol Verlag, wurde mit dem Preis "Geisteswissenschaften International - Preis zur Förderung der Übersetzung geisteswissenschaftlicher Werke" ausgezeichnet. Die Fritz Thyssen Stiftung, die VG Wort, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und das Auswärtige Amt fördern mit dem Programm die Übersetzung geistes- und sozialwissenschaftlicher Werke. Die Dissertation wird auf Englisch bei Berghahn Books erscheinen.

http://www.boersenverein.de/de/portal/Ausgezeichnete_Werke_April_2015/958628

2. Auflage erschienen: "Antisemitismus als Problem und Symbol. Phänomene und Interventionen in Berlin"

Die Studie Antisemitismus als "Problem und Symbol" war innerhalb kürzester Zeit vergriffen. Nun ist sie in zweiter, korrigierter Auflage erschienen und kann wieder kostenfrei bestellt beziehungsweise heruntergeladen werden.
Der Forschungsbericht kann bei der Landeskommission Berlin gegen Gewalt als Druckexemplar bestellt werden. Zentrale Ergebnisse sind auch in Interviews von Deutschlandfunk und Radio Corax zusammengefasst. Auf die teilweise recht hitzige Diskussion um die Studie haben wir mit einer kurzen Erklärung und Peter Ullrich mit einem Artikel in der Wochenzeitung Jungle World reagiert. Weitere Informationen zur Studie hier.

Michael Kohlstruck und Peter Ullrich 2015: Antisemitismus als Problem und Symbol. Phänomene und Interventionen in Berlin, Berliner Forum Gewaltprävention 52 (unter Mitarbeit von Franziska Paul und Jakob Quentin), 2., korr. Auflage, Berlin: Landeskommission Berlin gegen Gewalt, 140 S., ISSN: 1617-0253,
http://www.berlin.de/lb/lkbgg/publikationen/berliner-forum-gewaltpraevention/2015/artikel.247803.php

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2015

Das kommentierte Vorlesungsverzeichnis mit dem Lehrveranstaltungsangebot des ZfA für das Sommersemester 2015 finden Sie hier (PDF, 36,6 KB).

Weitere Informationen und hilfreiche Downloads zum M. A.-Studiengang "Interdisziplinäre Antisemitismusforschung", wie z. B. den Studiengangplan (PDF, 16,8 KB) für das Sommersemester 2015, finden Sie zukünftig im Bereich des ZfA-Masterstudiengangs.

Forschungskolloquium Sommersemester 2015

Mittwochs, 18.15 bis 19.45 Uhr (ab 15. April)
Ernst-Reuter-Platz 7, Telefunken-Hochhaus (TEL), 10587 Berlin, 8. Etage, Raum 811

Weitere Informationen zu den einzelnen Termine des Forschungskolloqiums finden Sie hier.

Workshop: Love/Sex/War. Another History of 20th Century Europe

Bild
Lupe

Date: May 18-19, 2015
Location: Paris (Centre d’histoire de Sciences Po, 56 rue Jacob, 75006 Paris)

Programme (PDF, 1,0 MB)

Forschungsverbund: Love/Sex/War. Another History of 20th Century Europe

Ankündigung: Exkursion des ZfA nach Kroatien und Bosnien-Herzegowina

Zeit: 26.10. - 31.10.15
Ort: Kroatien (Zagreb, KZ-Gedenkstätte Jasenovac, Dubrovnik, Split) und Bosnien-Herzegowina (KZ-Gedenkstätte Donja Gradina, Sarajevo)

Die Exkursion wird von Frau Prof. Stefanie Schüler-Springorum und Dr. Marija Vulesica geleitet und kann als Seminar einem der Pflichtmodule zugeordnet werden. Sie ist ausschließlich den Studierenden des Masterstudiengangs „Interdisziplinäre Antisemitismusforschung“ vorbehalten.

weitere Informationen (PDF, 46,9 KB)

Neuerwerbungen der Bibliothek im März

Hier eine Übersicht einiger Bücher und sonstiger Medien, die die Bibliothek des ZfA kürzlich neu erworben oder als Geschenk erhalten hat und die nun in der Bibliothek im 9. Stock zur Verfügung stehen.

Neuerwerbungen der Bibliothek im März 2015 (PDF, 363,6 KB)

Nach oben

Bibliothek: Zugriff auf das Visual History Archive

Ab sofort befinden sich in der Bibliothek des Zentrums für Antisemitismusforschung zwei Arbeitsplätze mit Zugriff auf das Visual History Archive der USC Shoah Foundation.

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Zentrum für Antisemitismusforschung
Fakultät 1
Sekr. TEL 9-1
Telefunken-Hochhaus
Raum 904
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin
030-314-25851
030-314-21136

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo.-Mi. 9.00-16.00 Uhr
Do. 9.00-15.30 Uhr
Fr. 9.00-16.00 Uhr

Öffnungszeiten Bibliothek
Mo.-Do. 10.00-19.00 Uhr
Fr. 10.00-16.00 Uhr