direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

apl. Prof. Dr. Manfred Gailus

Lupe

Forschungsschwerpunkte

Sozialer Protest und soziale Bewegungen
Politik- und Kulturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts
Geschichte des Nationalismus im 19. und 20. Jahrhundert
Protestantismus und Nationalsozialismus
Antijudaismus und Antisemitismus
Religionsgeschichte im 20. Jahrhundert

Zur Person

Geb. 1949 in Winsen/Luhe (Niedersachsen);
1968-1971 Studium der Bildenden Künste in Nürnberg und Düsseldorf;
1971-1978 Studium der Geschichtswissenschaft und Politischen Wissenschaften an der FU Berlin;
1979 1. Staatsexamanen; 1980-81 Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung;
1981-86 Wiss. Mitarbeiter am FB Politische Wissenschaften der FU Berlin;
1988 Promotion zum Dr. phil. an der TU Berlin; 1990-96 Wiss. Mitarbeiter (Forschungsprojekt “Protestantismus und Nationalsozialismus”) an der TU Berlin;
1997-98 Schreibstipendium beim Hamburger Institut für Sozialforschung;
1999 Habilitation an der TU Berlin, seither Privatdozent für Neuere Geschichte am Institut für Geschichte und Kunstgeschichte der TU Berlin;
2003-04 Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung; seit 2005 apl. Prof. für Neuere Geschichte an der TU Berlin

Manfred Gailus gehört den Beiräten folgender Zeitschriften an: Contemporary Church History Quaterly; Theologie . Geschichte (Zeitschrift für Theologie und Kulturgeschichte)

Publikationen

Monographien

„Mir aber zerriss es das Herz“. Der stille Widerstand der Elisabeth Schmitz, Göttingen 2010, 22011 (Vandenhoeck & Ruprecht), 320 S.

Contentious Food Politics: Sozialer Protest, Märkte und Zivilgesellschaft (18.-20. Jahr-hundert), Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung, Discussion Paper SP 2004-504, Berlin 2005, 75 S.

Protestantismus und Nationalsozialismus. Studien zur nationalsozialistischen Durchdringung des protestantischen Sozialmilieus in Berlin (Industrielle Welt, Bd. 61), Köln 2001 (Böhlau Verlag), 736 S.

Straße und Brot. Sozialer Protest in den deutschen Staaten unter besonderer Berücksichti-gung Preußens, 1847-1849 (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Bd. 96), Göttingen 1990 (Vandenhoeck & Ruprecht), 546 S.


Herausgeber von Sammelbänden

(mit Clemens Vollnhals): Mit Herz und Verstand. Protestantische Frauen im Widerstand gegen die NS-Rassenpolitik (Hannah-Arendt-Institut für Totalitarismusforschung e. V.; Berichte und Studien Nr. 65) Göttingen 2013 (Vandenhoeck & Ruprecht), 280 S.

(mit Daniel Siemens): „Hass und Begeisterung bilden Spalier“. Die politische Autobiografie von Horst Wessel, Berlin 2011 (be.bra verlag), 200 S.

(mit Armin Nolzen): Zerstrittene „Volksgemeinschaft“. Glaube, Konfession und Religion im Nationalsozialismus, Göttingen 2011 (Vandenhoeck & Ruprecht), 325 S.

Kirchliche Amtshilfe. Die Kirche und die Judenverfolgung im „Dritten Reich“, Göttingen 2008 (Vandenhoeck & Ruprecht), 223 S.

Elisabeth Schmitz und ihre Denkschrift gegen die Judenverfolgung. Konturen einer vergessenen Biografie (1893-1977), Berlin 2008 (Wichern Verlag), 223 S.

(mit Wolfgang Krogel): Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche im Nationalen. Regionalstudien zu Protestantismus, Nationalsozialismus  und Nachkriegsgeschichte, Berlin 2006 (Wichern Verlag), 550 S.

(mit Hartmut Lehmann): Nationalprotestantische Mentalitäten in Deutschland (1870 - 1970). Konturen, Entwicklungslinien und Umbrüche eines Weltbilds (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Göttingen), Göttingen 2005 (Vandenhoeck & Ruprecht), 472 S.

(mit Heinrich Volkmann): Der Kampf um das tägliche Brot. Nahrungsmangel, Versorgungs-politik und Protest, 1770-1990 (Schriften des Zentralinstituts für sozialwissenschaftliche Forschung der Freien Universität Berlin 74), Opladen 1994 (Westdeutscher Verlag), 477 S.

Kirchengemeinden im Nationalsozialismus. Sieben Beispiele aus Berlin, Berlin 1990 (Edition Hentrich), 249 S.

„Pöbelexzesse und Volkstumulte in Berlin“. Zur Sozialgeschichte der Straße (1830-1930), Berlin 1984 (Verlag Europäische Perspektiven), 223 S.


Aufsätze

Fatale Entgleisungen. Protestantische Pfarrer in der Zwischenkriegszeit, in: Deutsches Historisches Museum Berlin (Hg.), Leben nach Luther. Zur Kulturgeschichte des evangelischen Pfarrhauses, Berlin 2013

Deutsche Protestanten im Ersten Weltkrieg, in: Rolf Hosfeld (Hg.), Johannes Lepsius – Eine deutsche Ausnahme. Der Völkermord an den Armeniern, Humanitarismus und Menschen-rechte, Göttingen 2013 (Wallstein Verlag)

„Pöbelexcesse“ oder Straßenpolitik? Vom großen Protest der „kleinen Leute“ um 1848, in: Rüdiger Hachtmann/Susanne Kitschun/Rajane Herwig (Hg.), 1848. Akteure und Schauplätze der Berliner Revolution, Berlin 2013 (Centaurus Verlag & Media KG)

Karl Barth, Elisabeth Schmitz, and her Denkschrift against the Persecution of Jews, in: Hilary Earl/Karl A. Schleunes (Eds.), Lessons and Legacies XI: Expanding Perspectives on the Holocaust in a Changing World, Evanston (Il./USA) 2013

Protestantische Frauen mit viel Empathie und klugem Eigensinn. Zur Einführung [mit Clemens Vollnhals], in: Gailus/Vollnhals (Hg.), Mit Herz und Verstand, S. 7-20

Elisabeth Schmitz und ihre Denkschrift gegen die Judenverfolgung 1935/36. Biografie einer „protestierenden Protestantin“, in: ebd., S. 81-99

Ein selbstzerstörerischer Bruderkampf. Das protestantische Berlin (1930-1945), in: Michael Wildt/Christoph Kreutzmüller (Hg.), Berlin 1933-1945. Stadt und Gesellschaft im National-sozialismus, München 2013 (Siedler Verlag), S. 169-176

Diskurse, Bewegungen, Praxis: Völkisches Denken und Handeln bei den „Deutschen Christen“, in: Uwe Puschner/Clemens Vollnhals (Hg.), Die völkisch-religiöse Bewegung im Nationalsozialismus. Eine Beziehungs- und Konfliktgeschichte, Göttingen 2012 (Vanden-hoeck & Ruprecht), S. 233-248

Friedrich Weissler (1891-1937) and the Confessing Church. Remembrance and commemo-ration of the 75th anniversary of the death of Friedrich Weissler, in: Contemporary Church History Quaterly 18, June 2012


Das böse Spiel der Inklusion und Exklusion. Wie völkische Protestanten in Berlin über die „Judenfrage“ dachten und mit „Nichtariern“ umgingen, in: Rüdiger Hachtmann/Thomas Schaarschmidt/Winfried Süß (Hg.), Berlin im Nationalsozialismus. Politik und Gesellschaft 1933-1945 (Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus 17), Göttingen 2011 (Wallstein Verlag), S. 39-56

Einleitung: Viele konkurrierende Gläubigkeiten – aber eine „Volksgemeinschaft“? [mit Armin Nolzen], in: Gailus/Nolzen (Hg.), Zerstrittene „Volksgemeinschaft“, S. 7-33

Keine gute Performance. Die deutschen Protestanten im „Dritten Reich“, in: ebd., S. 96-121

Einleitung zu „Hass und Begeisterung bilden Spalier“. Die politische Autobiografie von Horst Wessel [mit Daniel Siemens], in: ebd., S. 9-80

Protestantismus und Nationalismus in der Kriegs- und Zwischenkriegszeit 1914-1945, in: Berndt Hamm/Harry Oelke/Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Spielräume des Handelns und der Erinnerung. Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und der Nationalsozialismus, Göttingen 2010 (Vandenhoeck & Ruprecht), S. 19-41

Iserlohner Pfarrersohn, Marburger Achtundsechziger und protestierender Post-Protestant. Friedrich-Martin Balzer zum Siebzigsten, in: Friedrich-Martin Balzer, „Prüfet alles, das Gute behaltet“. Auf Spurensuche u.a. nach Wolfgang Abendroth, Erwin Eckert, Emil Fuchs, Kurt Julius Goldstein, Hans Heinz Holz, Eric Hobsbawm, Robert Neumann, Helmut Ridder und Wolfgang Ruge, Bonn 2010 (Pahl-Rugenstein), S. 396-416

Pfarrer als Sippenforscher. In der Nazizeit leisteten die Kirchen Amtshilfe bei der Ausgrenz-ung der „Nichtarier“, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesell-schaft , in: Heft 9, September 2009, S. 17-20

Protestantismus und Nationalsozialismus. Eine kritische Bilanz aus der Sicht des Historikers, in: Blätter für württembergische Kirchengeschichte 108/109, 2008/2009, S. 265-283

Die Bekennende Kirche und ihre Zeitschrift: Junge Kirche. Halbmonatsschrift für reforma-torisches Christentum, in: Michel Grunewald/Uwe Puschner (Hg.), Das  evangelische Intellektuellenmilieu in Deutschland, seine Presse und seine Netzwerke (1871-1963), Bern/ Berlin usw. 2008 (Peter Lang Verlag), S. 457-482

Kirchenbücher, Ariernachweise und kirchliche Beihilfen zur Judenverfolgung. Zur Einfüh-rung, in: Gailus (Hg.), Kirchliche Amtshilfe, S. 7-26

„Hier werden täglich drei, vier Fälle einer nichtarischen Abstammung aufgedeckt“. Pfarrer Karl Themel und die Kirchenbuchstelle Alt-Berlin, in: ebd., S. 82-100

„Sippen-Mayer“. Eine biographische Skizze über den Historiker und Leiter der Reichsstelle für Sippenforschung Dr. Kurt Mayer (1903-1945), in: ebd., S. 195-216

Protestantismus und Nationalsozialismus. Ein Bericht über den Stand der Debatte, in: Lucia Scherzberg (Hg.), Vergangenheitsbewältigung im französischen Katholizismus und deutschen Protestantismus, Paderborn usw. 2008 (Ferdinand Schöningh), S. 155-172
[leicht gekürzt auch in: Stefanie Endlich/Monica Geyler-von Bernus/Beate Rossié (Hg.), Christenkreuz und Hakenkreuz. Kirchenbau und sakrale Kunst im Nationalsozialismus, Berlin 2008 (Metropol), S. 128-142]

Anders als andere Deutsche. Schon 1935 warnte eine Berliner Lehrerin vor der „Ausrottung“ der Juden, in: Zeitzeichen. Evangelische Kommentare zu Religion und Gesellschaft, Heft 4, April 2008, S. 19-21

Necessary Confrontations. Gender, Civil Society, and the Politics of Food in Eighteenth- to Twentieth-Century Germany, in: Karen Hagemann/Sonya Michel/Gunilla Budde (Eds.), Civil Society and Gender Justice. Historical and Comparative Perspectives, New York/ Oxford 2008 (Berghahn Books), S. 173-189

In der “Welthauptstadt des Historismus”. Elisabeth Schmitz’ frühe Prägungen durch Adolf von Harnack und Friedrich Meinecke, in: Gailus (Hg.), Elisabeth Schmitz, S. 39-53

Elisabeth Schmitz war keine Filmschauspielerin. Große Vergessenheit und späte Erinnerung zu Nachkriegszeiten, in: ebd., S. 183-190

Glaube und Unglaube in der „Hauptstadt der Gottlosen“. Großstadtprotestantismus und Transformationen des Religiösen in Berlin (1900-1970), in: Michael Prinz (Hg.), Gesell-schaftlicher Wandel im Jahrhundert der Politik. Nordwestdeutschland im internationalen Vergleich 1920-1960, Paderborn usw. 2007 (Ferdinand Schöningh), S. 215-237

A Strange Obsession with Nazi Christianity: A Critical Comment on Richard Steigmann-Gall’s The Holy Reich, in: Journal of Contemporary History 42, 2007, H. 1,  S. 35-46

„Ein Volk – ein Reich – ein Glaube“? Religiöse Pluralisierungen in der NS-Weltanschau-ungsdiktatur, in: Friedrich Wilhelm Graf/Klaus Große Kracht (Hg.), Europäische Religions-geschichte im 20. Jahrhundert (Industrielle Welt, Bd. 73), Köln 2007 (Böhlau Verlag), S. 203-224

Vom „gottgläubigen“ Kirchenkämpfer Rosenbergs zum „christgläubigen“ Pfarrer Niemöl-lers. Matthes Zieglers wunderbare Wandlungen im 20. Jahrhundert, in: ZfG 54, 2006, S. 937 -973

Protestantismus, Nationalsozialismus und Nachkriegsgeschichte. Einführende Überlegungen zu Problemen und Fragestellungen der Berliner Tagung, in: Gailus/Krogel (Hg.), Von der babylonischen Gefangenschaft der Kirche im Nationalen, S. 12-26

Vom selbstzerstörerischen Bruderkampf zur ängstlichen Verschweigegemeinschaft und verspäteten Aufarbeitung. Berliner Kirchenverhältnisse 1930 bis 2000, in: ebd., S. 161-179

Von der selbstgewählten hundertjährigen Gefangenschaft der Kirche im Nationalen. Nachträgliche Anmerkungen zur Berliner Tagung „Protestantismus, Nationalsozialismus und Nachkriegsgeschichte“, in: ebd., S. 511-538

“Nationalsozialistische Christen” und “christliche Nationalsozialisten”. Anmerkungen zur Vielfalt synkretistischer Gläubigkeiten im “Dritten Reich”, in: Gailus/Lehmann (Hg.) Nationalprotestantische Mentalitäten, S. 223-261

Was macht eigentlich die historische Protestforschung? Rückblicke, Resümee, Perspektiven, in: Mitteilungsblatt des Instituts für soziale Bewegungen 44, 2005, S. 127-154

1933 als protestantisches Erlebnis: Emphatische Selbsttransformation und Spaltung, in: Geschichte und Gesellschaft 29, 2003, H. 4 , S. 481-511

‚Hautnahe Herrschaft‘ in Auflösung. Über ländliche Gewaltexzesse im östlichen Preußen um 1848, in: Magnus Eriksson/Barbara Krug-Richter (Hg.), Streitkulturen: Gewalt, Konflikt und Kommunikation in der ländlichen Gesellschaft (16.-19. Jahrhundert), Köln 2003 (Böhlau Verlag), S. 179-196

Die vergessenen Brüder und Schwestern. Zum Umgang mit Christen jüdischer Herkunft im Raum der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburgs, in: ZfG 51, 2003, S. 973-995

Öffnung zur Politik- und Sozialgeschichte und wachsende selbstkritische Einsichten: Drei neue Sammelwerke zur preußischen Kirchengeschichte, in: Historische Zeitschrift 276, 2003, S. 95-101

Die mutigen Frauen in einer kirchlichen Männergesellschaft. Anmerkungen zur Frauen- und Geschlechtergeschichte am Beispiel des Berliner „Kirchenkampfes“, in: Wolfgang Benz (Hg.), Selbstbehauptung und Opposition. Kirche als Ort des Widerstandes gegen staatliche Diktatur, Berlin 2003 (Metropol), S. 145-174

Anti-Jewish Emotion and Violence in the 1848 Crisis of German Society, in: Werner Berg-mann/Christhard Hoffmann/Helmut W. Smith (Hg.), Exclusionary Violence. Antisemitic Riots in Modern German History, Ann Arbor 2002 (University of Michigan Press), S. 43-65

Overwhelmed by their own Fascination with the ‚Ideas of 1933‘: Berlin’s Protestant Social Milieu in the ‚Third Reich‘, in: German History 20, 2002, Nr. 4, S. 462-493

Vom Feldgeistlichen des Ersten Weltkriegs zum politischen Prediger des Bürgerkriegs. Kontinuitäten in der Berliner Pfarrerfamilie Wessel, in: ZfG 50, 2002, H. 9, S. 773-803

Vom evangelischen Sozialpfarrer zum nationalsozialistischen Sippenforscher. Die merkwür-digen Lebensläufe des Berliner Theologen Karl Themel (1890-1973), in: ZfG 49, 2001, H. 9, S. 796-826

Die Erfindung des “Korn-Juden”. Zur Geschichte eines antijüdischen Feindbilds des 18. und frühen 19. Jahrhunderts, in: HZ 272, 2001, S. 597-622

„Moralische Ökonomie“ und Rebellion in Preußen vor 1806: Havelberg, Halle und Umge-bung, in: Forschungen zur Brandenburgischen und Preußischen Geschichte N. F. 11, 2001, H. 1, S. 77-100

Bruderkampf im eigenen Haus. Die evangelischen Pfarrer in Berlin und der Nationalsozialis-mus, in: Kirchliche Zeitgeschichte 13, 2000, 1. Halbbd., S. 20-44

Bürgerliche Revolution? Deutsche Revolution? Europäische Revolution? Neuerscheinungen und Forschungstrends im Zeichen des 150jährigen Jubiläums der Revolution von 1848/49, in: ZfG 47, 1999, H. 7, S. 623-636

Antisemitismus im protestantischen Sozialmilieu Berlins 1930-1945, in: Michael Grüttner/ Rüdiger Hachtmann/Heinz-Gerhard Haupt (Hg.), Geschichte und Emanzipation. Festschrift für Reinhard Rürup, Frankfurt/New York 1999 (Campus), S. 333-358

Deutsche Revolutionsfeierlichkeiten 1998. Zwischenbemerkungen zu Politik und Kultur der Erinnerung an 1848, in: Werkstatt Geschichte 7, H. 20, 1998, S. 59-68

[Räume der Revolution]: Die Straße, in: Christoph Dipper/Ulrich Speck (Hg.), 1848 –
Revolution in Deutschland, Frankfurt am Main/Leipzig 1998 (Insel Verlag), S. 155-169

Die Revolution von 1848 als “Politik der Straße”, in: Dieter Dowe/Heinz-Gerhard Haupt/ Dieter Langewiesche (Hg.), Europa 1848. Revolution und Reform, Bonn 1998 (Verlag J.H.W. Dietz Nachfolger), S. 1021-1043

(engl. Übersetzung in: Dieter Dowe/Heinz-Gerhard Haupt/Dieter Langewiesche/Jonathan Sperber eds., Europe in 1848. Revolution and Reform, New York/Oxford 2001 (Berghahn Books), S. 779-798)

Die andere Seite des „Kirchenkampfes“. Nazifizierte Kirchengemeinden und „braune“ Pfarrer in Berlin 1933-1945, in: Berlin in Geschichte und Gegenwart. Jahrbuch des Landes-archivs Berlin (1995), S. 140-170

Zwanzig Jahre „moralische Ökonomie“. Ein sozialhistorisches Konzept ist volljährig geworden [mit Thomas Lindenberger], in: Geschichte und Gesellschaft 20, 1994, S. 473-481

Food Riots in Germany in the Late 1840s, in: Past and Present, Nr. 145, November 1994, S. 157-193

Nahrungsmangel, Hunger und Protest [Einleitung, mit Heinrich Volkmann], in: Gailus/ Volkmann (Hg.), Der Kampf um das tägliche Brot, S. 9-23

Hungerunruhen in Preußen, in: ebd., S. 176-199

Evangelische Kirche und Nationalsozialismus in Berlin – Eine Skizze, in: Ursula Bach/ Dorothea Kolland (Hg.), Immer wieder Fremde. Kirchengeschichte zwischen Herrschafts-treue, Glaubensanspruch und Menschlichkeit, Berlin 1994 (Edition Hentrich), S. 226-235

Beihilfe zur Ausgrenzung. Die „Kirchenbuchstelle Alt-Berlin“ in den Jahren 1936 bis 1945, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 2, Frankfurt am Main/New York 1993 (Campus), S. 255-280

Food Riots in Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Anmerkungen zu neuen Forschungsergebnissen, in: Archiv für Sozialgeschichte 33, 1993, S. 586-604

Kampf um das tägliche Brot. Anmerkungen zum Nahrungsmittelprotest im 19. Jahrhundert, in: Deutsches Historisches Museum und Agnete von Specht (Hg.), Streik. Realität und Mythos. Eine Ausstellung des Deutschen Historischen Museums, Berlin 1992 (Argon), S. 103-111

Berliner Kirchengemeinden im Nationalsozialismus. Überlegungen zum Forschungsstand, in: Gailus (Hg.), Kirchengemeinden im Nationalsozialismus, S. 9-25

’Deutsche Christen, Olias, Olias!’ – Wie Nationalsozialisten die Kirchengemeinde Alt-Schöneberg eroberten, in: ebd., S. 211-246

„Aufräumen“ – „Instandsetzen“ – „Arbeit schaffen“: Wie es einer kleinen Gruppe von Nationalsozialisten gelang, innerhalb kurzer Zeit maßgeblichen Einfluss in einer Berliner Kirchengemeinde zu gewinnen, in: Wolfgang Ribbe (Hg.), Berlin-Forschungen, Bd. V, Berlin 1990 (Colloquium Verlag), S. 219-278

„Seid bereit zum Roten Oktober in Deutschland!“ – Die Kommunisten, in: Detlef Lehnert/ Klaus Megerle (Hg.), Politische Identität und nationale Gedenktage. Zur politischen Kultur in der Weimarer Republik, Opladen 1989 (Westdeutscher Verlag), S. 61-88

Kirche im Kriegseinsatz. Eindrücke aus zwei Schöneberger Kirchengemeinden 1914-1918, in: Berliner Geschichtswerkstatt (Hg.), August 1914: Ein Volk zieht in den Krieg, Berlin 1989 (Dirk Nishen Verlag), S. 94-102

Rauchen in den Straßen und anderer Unfug. Kleine Straßenkonflikte (Polizeivergehen) in Berlin 1830 bis 1850, in: Wolfgang Ribbe (Hg.), Berlin-Forschungen, Bd. III, Berlin 1988 (Colloquium Verlag), S. 11-42

Kanalbau und Revolution, in: Berliner Geschichtswerkstatt (Hg.), Landgang in Berlin. Stadt-geschichte an Landwehrkanal und Spree, Berlin 1987 (Dirk Nishen Verlag), S. 53-66

Robert Blum und die deutsch-polnischen Beziehungen, in: Helmut Hirsch (Hg.), Robert-Blum-Symposium 1982. Dokumente – Referate – Diskussionen (Arbeitsmaterialien zur Geistesgeschichte, Universität Duisburg, Bd. 5), Duisburg 1987, S. 41-68

Berliner Straßengeschichten, in: Hannes Heer/Volker Ullrich (Hg.), Geschichte entdecken. Erfahrungen und Projekte der neuen Geschichtsbewegung, Reinbek 1985 (Rowohlt), S. 100-110

Soziale Protestbewegungen in Deutschland 1847 – 1849, in: Heinrich Volkmann und Jürgen Bergmann (Hg.), Sozialer Protest. Studien zu traditioneller Resistenz und kollektiver Gewalt in Deutschland vom Vormärz bis zur Reichsgründung, Opladen 1984, S. 76-106

„Pöbelexzesse“ und „Volkstumulte“ im Berliner Vormärz, in: Gailus (Hg.), „Pöbelexzesse und Volkstumulte“, S. 1-41

Die Hungerrevolte von Marienwerder 1847, in: Bernhart Jähnig/Peter Letkemann (Hg.), 750 Jahre Kulm und Marienwerder (Beiträge zur Geschichte Westpreußens, Bd. 8), Münster 1983 (Nicolaus-Copernicus-Verlag), S. 195-214

Zur Politisierung der Landbevölkerung in der Märzbewegung von 1848, in: Peter Steinbach (Hg.), Probleme politischer Partizipation im Modernisierungsprozess, Stuttgart 1982 (Klett- Cotta), S. 88-113


Lexikonartikel

Artikel: „Evangelium im Dritten Reich“; „Die Judenfrage (Gerhard Kittel, 1933)“; „Junge Kirche“, in: Wolfgang Benz (Hg.), Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Bd. 6: Publikationen, Berlin/Boston 2013 (De Gruyter/Saur)

Artikel: „Bekennende Kirche“ (S. 57-60) und „Pfarrernotbund“ (S. 490-492), in: ebd., Bd. 5: Organisationen, Institutionen, Bewegungen (2012)

Artikel  „Kornjuden“, in: ebd., Bd. 3: Begriffe, Theorien, Ideologien (2010), S.178-180

Artikel: „Dietrich Schäfer“ (S. 723 f.), „Karl Themel“ (S. 826 f.), „Gottfried Traub“ (S. 837 f.), in: ebd., Bd. 2/2: Personen (2009)

“Hungerkrisen und –revolten”, in: Friedrich Jaeger (Hg.), Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 5, Stuttgart/Weimar 2007 (Verlag J.B. Metzler), Sp. 711-723

“Crowds in History”, in: Neil J. Smelser/Paul B. Baltes (Hg.), International Encyclopedia of the Social and Behavioral Sciences (3. Aufl.), Amsterdam usw. 2001, Bd. 5, S. 3022-3027


Zeitungsartikel (Auswahl)

Kreuze und Hakenkreuze. Fahnenweihe am Altar, Heilrufe, Horst-Wessel-Lied  - das war 1933 die Welt der „Deutschen Christen“, in: DER TAGESSPIEGEL vom 2.2.2013, S. 27 [engl. Version:  Crosses and Swastikas, in: Contemporary Church History Quaterly 19, March 2012]

Auf dunklem Grund. In Berlins alter Mitte ist ein gemeinsames Bethaus für Juden, Christen und Muslime geplant. Die Kirche, die dort stand, war die Wirkungsstätte des mutmaßlichen Judenmörders Walter Hoff, in: DIE ZEIT vom 14.2.2013, S. 20

„Schweigend verlassen wir den Raum, bis ins Innerste empört“. Der erste Band eines beeindruckenden Schriftdenkmals für die ermordeten europäischen Juden, in: NZZ Nr. 161, 12./13.7.2008, S. B 2

Bruder Ziegler. Von Rosenberg zu Niemöller, in: DIE ZEIT Nr. 8, 15.2.2007, S. 92

Unmöglich ist nichts in diesem Land. Wenn der Ökumenische Kirchentag nach Berlin kommt, sollte er an Elisabeth Schmitz erinnern, die hier im Kirchenkampf gegen die Nazis wirkte, in: FAZ, Nr. 120, 24.5.2003, S. 38

Das Lied, das aus dem Pfarrhaus kam. „Die Fahne hoch!“ – 1933 wurde das Horst-Wessel-Lied zur zweiten Nationalhymne, in: DIE ZEIT, Nr. 39, 18.9.2003

Der weiße Fleck. Mit den Juden verschwindet Deutschlands Christentum. Warum Elisabeth Schmitz, die klarste Stimme der Bekennenden Kirche Berlins, nicht vergessen werden darf, in: DER TAGESSPIEGEL vom 19.11.2002, S. 24

„Für Gott, Volk, Blut und Rasse“. Der Berliner Pfarrer Karl Themel und sein Beitrag zur Judenverfolgung, in: DIE ZEIT, Nr. 44, 25.10.2001, S. 100


Rezensionen u.a. in:

Archiv für Sozialgeschichte; Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissen-schaften; Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialis-mus; Contemporary Church History Quaterly; Frankfurter Rundschau; German History; Geschichtswerkstatt; H-Soz-u-Kult; Historische Zeitschrift; Internationale wissenschaftliche Korrespondenz für die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung; Militärgeschichtliche Zeitschrift; Neue Zürcher Zeitung; Der Tagesspiegel; Theologie . Geschichte (Zeitschrift für Theologie und Kulturgeschichte); Vierteljahrsschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte; Werkstatt Geschichte; Die Zeit; Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie; Zeitschrift für Geschichtswissenschaft; Zeitschrift für Historische Forschung; Zeitschrift für Kirchengeschichte; Zeitschrift für Württembergische Kirchengeschichte;

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe