direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Die Geschichte eines Gens

Dienstag, der 28. Oktober 2014

Bild
Myles Jackson hält die Alexander von Humboldt-Vorlesung

Prof. Myles Jackson, Ph.D., hält am 30. Oktober 2014 die diesjährige Alexander von Humboldt-Vorlesung an der TU Berlin. In seinem Vortrag geht um ein Gen, das sogenannte CCR5, das für einen HIV-Rezeptor kodiert. Jackson benutzt die Geschichte dieses Gens, um wichtige Aspekte der Biotechnologie zu erläutern. Darüber hinaus spricht er über Pharmakogenomik (personalisierte Medizin), „Race“ und das Genom. Der Vortrag findet in englischer Sprache statt. Interessenten sind herzlich eingeladen. mehr zu: Die Geschichte eines Gens